Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - RAUCHEN im BRO
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

RAUCHEN im BRO
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Adromir hat folgendes geschrieben::
Soweit ich wei, ist das Kriterium (Nicht)Raucher keine diskriminierung. Ansonsten drften ja auch keine Nichtraucher gesucht werden (was nach bisheriger Rechtssprechung mWn. zulssig ist).

Soweit wie ich das verstanden habe ist es zulssig explizit einen Nichtraucher zu suchen. Ob der Umkehrschluss auch gilt ist meines Erachtens bisher noch nicht geklrt.
_________________
...fleiig wie zwei Weibrote
0x2B | ~0x2B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beitrge: 832

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

mal angenommen, ein raucher bewrbe sich auf eine stelle, die nur auf nichtraucher ausgeschrieben ist und wrde auch eingestellt werden, sptestens mit Arbeitsstttenverordnung gbe es dann ein Problem, so fern der AG oder andere MA darauf beharren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
0Klaus
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beitrge: 2595

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

die Einstellung von Mitarbeitern ist weitgehend frei. Es gibt nur genau definierte gesetzliche Kriterien, die nicht als Ursache fr eine Ungleichbehandlung gewertet werden drfen.

Dazu gehren Alter, Geschlecht usw. Das sind im wesentlichen vom Menschen nicht nderbare Eigenschaften (auer Schwangerschaft, aber die ist vom Art 6 GG geschtzt). Dagegen sind Eigenschaften, die dem Menschen selbst obliegen, weitgehend uneingeschrnkte Differenzierungsmerkmale. Das ist auch sinnvoll, da nicht alle Arbeitspltze anonyme Grobetriebe sind, sondern auch Kleinbetriebe existieren, wo die Menschen eng zusammenarbeiten mssen. So drfte ein selbst in seinem Bro rauchender AG durchaus magebliches Interesse haben, dass die Sekretrin auch raucht, damit sie sich nicht ber den Qualm beschwert. Ich wei auch nicht ob Raucher hier im Forum sind, aber stellen Sie sich doch die Situation vor, SIe sind extrem schtiger Rechtsanwalt, mit einer seit 20 Jahren bestehenden Kanzlei. Sie, knnen nicht mehr als 1 h ohne Zigarette aushalten und nun kommt eine nicht rauchende Kanzleiangestellte, die der Rauch strt.
_________________
mfg
Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beitrge: 832

BeitragVerfasst am: 29.03.09, 07:37    Titel: Antworten mit Zitat

@0Klaus: schn und gut, aber was passiert, wenn diese rauchende Sekretrin schwanger wird und deshalb dann zwangsweise zum NR wird? die dann entlassen? Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
barbara mller
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.11.2005
Beitrge: 79

BeitragVerfasst am: 29.03.09, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Frage Hallo, ich verstehe berhaupt nicht wo das Problem liegt?
Die Mitarbeiterin hat einen eigenen/Bro, rauchfreien Arbeitsplatz, wo weder sie noch ein anderer Mitarbeiter raucht. Was will sie denn noch oder was sollte ihr d. Gesetzgeber denn noch bieten, eine rauchfreie Firma? Kopfschttel u.
mfg ramses90.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beitrge: 832

BeitragVerfasst am: 29.03.09, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

barbara mller hat folgendes geschrieben::
Die Mitarbeiterin hat einen eigenen/Bro, rauchfreien Arbeitsplatz, wo weder sie noch ein anderer Mitarbeiter raucht.
Offensichtlich hat sie diesen nicht, denn
cassi_ hat folgendes geschrieben::
IEs wurde jemand eingestellt fr halbe Tage, die eine nicht Raucherin ist. Diese aber wute das im Bro geraucht wird. Es hat jeder ein eigenes Bro das geschlossen werden kann.
laut dem Eingangsstatement gehe ich davon aus, dass, wenn sie nicht da ist, die Tren nicht verschlossen sind und der Qualm sich berall verteilt/verteilen kann. Und ich denke, der Qualm von nachmittags ist morgens noch nicht weg. Und in Gemeinschaftseinrichtungen (Kche) zu rauchen ist wohl auch nicht so der Bringer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
barbara mller
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.11.2005
Beitrge: 79

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, da steht doch, dass jeder ein eigenes Bro hat, da schliesse ich doch sie mit ein. Oder hat sie als einzige keins?
Die Kollegen werden ja wohl nicht hin gehen u. in ihrem Bro rauchen wennn sie nicht da ist.
Das mit dem in d. Kche rauchen kann man ja ihretwegen abstellen.
Ausserdem kann man den Zickenstreit noch mehr entschrfen wenn alle ihre Tren geschlossen halten, sie hinter ihrer Tr nicht u. d. Rest hinter deren Tren vor sich hin qualmt.
Trotz allem kann ich ,als Nichtraucherin, den Zickenaufstand den sie da veranstaltet berhaupt nicht nach vollziehen.
MfG ramses90/b.m.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beitrge: 832

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

das problem ist doch wohl eher, dass die Tren, wie ich vermute, nachmittags, wenn sie nicht da ist, alle offen stehen und dann der qualm berall hinzieht.

mal eine frage an den te: ist dies so?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.