Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Vertrag Pflichteilsverzicht
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Vertrag Pflichteilsverzicht

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Erbrecht / Schenkungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Batman-KM
Interessierter


Anmeldungsdatum: 03.02.2009
Beitrge: 12

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 17:57    Titel: Vertrag Pflichteilsverzicht Antworten mit Zitat

Hallo,

meine Eltern sind geschieden und mein Vater mchte mich nun vorzeitig auszahlen (hat wieder neu geheiratet und mittlerweile weitere Kinder), damit ich im Falle eines Erbfalls keinen Anspruch mehr auf den gesetzlichen Pflichtteil habe.

Was sollte eurer Meinung nach alles in so einen notariell beglaubigten Vertrag zum Pflichteilverzicht? Und auf was muss man dabei achten?

Vielen Dank.
MfG Batman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beitrge: 12402

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Das sagt dir der Notar.

MfG
Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franz Knigs
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.10.2007
Beitrge: 4915
Wohnort: Bad Honnef

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

In einem notariell beurkundeten (nicht beglaubigten) Vertrag kann man auf sein gesetzliches Erbrecht verzichten. Wer auf sein gesetzliches Erbrecht verzichtet hat, hat auch kein Pflichtteilsrecht mehr.

Der Verzicht kann aber auch auf das Pflichtteilsrecht beschrnkt werden.

Der knftige Erblasser kann fr den Verzicht auf das Erbrecht oder das Pflichtteilsrecht eine Gegenleistung erbringen, bei der es sich regelmig um die Zahlung eines Geldbetrags handelt. In dem Vertrag knnen die Hhe des Geldbetrags und die Zahlungsmodalitten vereinbart werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Batman-KM
Interessierter


Anmeldungsdatum: 03.02.2009
Beitrge: 12

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 09:59    Titel: Antworten mit Zitat

Franz Knigs hat folgendes geschrieben::
Der knftige Erblasser kann fr den Verzicht auf das Erbrecht oder das Pflichtteilsrecht eine Gegenleistung erbringen, bei der es sich regelmig um die Zahlung eines Geldbetrags handelt. In dem Vertrag knnen die Hhe des Geldbetrags und die Zahlungsmodalitten vereinbart werden.


So soll es auch fest gehalten werden. Ich wollte mich nur schonmal im vorhinein erkundigen was blicherweise in solch einem Vertrag steht, bzw. auf was man dabei ahcten muss?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franz Knigs
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.10.2007
Beitrge: 4915
Wohnort: Bad Honnef

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Meines Wissens steht in einem solchen Vertrag das, was die Vertragschlieenden vereinbaren wollen.

Wichtig knnte sein, darauf zu achten, dass der Anspruch auf Zahlung des Geldbetrags auch durchgesetzt werden kann, wenn die Zahlung nicht freiwillig erfolgt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Erbrecht / Schenkungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.