Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Partnerbrse: Widerruf gegen automat. Vertragsverlngerung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Partnerbrse: Widerruf gegen automat. Vertragsverlngerung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Querdenkermicha
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 26.03.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 20:47    Titel: Partnerbrse: Widerruf gegen automat. Vertragsverlngerung Antworten mit Zitat

Guten Abend,

gegeben sei folgender Fall:
Der Kunde einer Internet-Partnerbrse schliet mit diesem Unternehmen einen Kaufvertrag ber ein einmonatiges Flirtpaket ab und erteilt dazu eine Lastschrifteinzugsermchtigung.
Er wird darber informiert, dass sich der Vertrag automatisch um einen weiteren Monat verlngert, sollte er nicht vorher kndigen.
Der Kunde ist mit dem Angebot der Partnerbrse unzufrieden, verpasst jedoch die rechtzeitige Kndigungsfrist um einen Tag, so dass die Partnerbrse ber einen Dienstleister die Gebhr fr einen weiteren Monat per Lastschrift abbucht.
Am folgenden Tag beauftragt der Kunde seine Bank mit der Rckbuchung des Betrags und verfasst einen Widerruf, den er per E-Mail der Partnerbrse sowie dem mit der finanziellen Abwicklung beauftragten Dienstleister zukommen lsst:

"Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit widerrufe ich, XXX, die Verlngerung meines Flirtpaketes fr den Zeitraum 06.02.-05.03.2009. Zugleich entziehe ich Ihnen die Lastschrifteinzugsermchtigung fr mein Konto XXX bei der XXX-Bank."

Das mit der EInziehung der Gebhren beauftragte Dienstleistungsunternehmen zeigt sich jedoch unnachgiebig, mahnt mehrfach per E-Mail den flligen Betrag an und droht schlielich mit der EInschaltung eines Inkassounternehmens.

In den AGB der Partnerbrse befindet sich zur Kndigung entgeltlicher Dienste folgender Passus:

" 7 Abmeldung, Kndigung und Vertragsauflsung

[...]
(2) Bei Inanspruchnahme eines entgeltlichen Dienstes kann der Nutzer jederzeit zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraumes kndigen. Nur in dem Fall, dass der Nutzer am letzten Tag des Abrechnungszeitraumes kndigt, wird die Kndigung erst zum Ende des Folgeabrechnungszeitraumes wirksam. Die Kndigung ist per E-Mail oder per Brief mglich."

Wie ist die Rechtslage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChrisR
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.09.2005
Beitrge: 751
Wohnort: Marburg

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ist mM doch klar formuliert und benachteiligt den Verbraucher nicht unangemessen.
Ich denke der Anbieter ist im Recht, die Kosten der Rckbuchung wird wohl der Nutzer zu tragen haben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.