Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Frage hier richtig platziert? Arbeitsrechtsforum keine Antwo
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Frage hier richtig platziert? Arbeitsrechtsforum keine Antwo

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Renten- u. Sozialrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fjedelmann
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.07.2006
Beitrge: 49

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 11:48    Titel: Frage hier richtig platziert? Arbeitsrechtsforum keine Antwo Antworten mit Zitat

Hallo,

* W-MA arbeitet seit 2007 in einer Behindertenwerkstatt. Er hat einen GdB von 90. Laut seiner Gruppenleiterin soll die Werkstattleitung erst seit diesem Jahr den Anspruch auf die 5 Tage Extra-Urlaub gewhren. Gibt es diesen Anspruch erst seit diesem Jahr, oder liegt hier Vertuschung von Ansprchen vor und der Urlaubsanspruch besteht schon seit 2007 und lnger? Dass das schon auf dem Ersten Arbeitsmarkt gibt, ist klar, aber besteht dieser Anspruch auch seitdem schon in Behindertenwerksttten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herzog, Jrg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.09.2008
Beitrge: 1108
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Der Zusatzurlaubsanspruch ist in 125 des Neunten Buches zum Sozialgesetzbuch (SGB IX) geregelt. Dieser hat meines Wissens schon 2007 bestanden, denn das SGB IX datiert vom 19. Juni 2001 und ist am 1. Juli 2001 in Kraft getreten.

Wenn der Zusatzurlaub nicht gewhrt worden ist, muss das nicht unbedingt heien, dass eine Bswilligkeit oder Absicht dahintersteht. Grundstzlich muss sich brigens jeder Arbeitnehmer selbst um seinen Urlaubsanspruch kmmern. Der Arbeitgeber ist nicht verpflichtet, dem Arbeitnehmer seinen Urlaub "hinterherzutragen". Ob es sich um eine sogenannte "Behindertenwerkstatt" oder einen sonstigen Arbeitgeber handelt, ist dabei vllig gleichgltig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
fjedelmann
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.07.2006
Beitrge: 49

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn der Zusatzurlaub nicht gewhrt worden ist, muss das nicht unbedingt heien, dass eine Bswilligkeit oder Absicht dahintersteht. Grundstzlich muss sich brigens jeder Arbeitnehmer selbst um seinen Urlaubsanspruch kmmern. Der Arbeitgeber ist nicht verpflichtet, dem Arbeitnehmer seinen Urlaub "hinterherzutragen". Ob es sich um eine sogenannte "Behindertenwerkstatt" oder einen sonstigen Arbeitgeber handelt, ist dabei vllig gleichgltig.[/quote]

Ich persnlich arbeite auch in derselben Werkstatt fr Menschen mit Behinderung und in meiner Gruppe wurde das selbe gesagt, dass es den Anspruch auf 5 Tage mehr Urlaub erst seit diesem Jahr gibt. In meiner Gruppe gibt es wenigstens zwei Personen mit Schwerbehindertenausweis, die dieselben Infos erhalten haben. Also kann hier nur Absicht dahinterstecken um Geld zu sparen bzw. um die W-MA*s beisammenzuhalten. Die Person arbeitet dort wie ich seit 2007 und wir werden alles daran setzen, unseren Mehranspruch an Urlaub erstattet zu bekommen oder die Tage nachgelegt zu bekommen und das selbstverstndlich mit Hilfe unseres Werkstattrates, dessen Mitglieder ja auch WerkstattmitarbeiterInnen sind.

Viele Gre

Ich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Renten- u. Sozialrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.