Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Kndigungsschreiben zwischen Unternehmen per PDF
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kndigungsschreiben zwischen Unternehmen per PDF

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Gesellschafts- u. Handelsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Questor
Gast





BeitragVerfasst am: 28.03.09, 17:06    Titel: Kndigungsschreiben zwischen Unternehmen per PDF Antworten mit Zitat

Wenn zwischen den Unternehmen A und B ein Vertrag besteht, der von jeder Seite zu jedem Zeitpunkt gekndigt werden darf, kann ein Vertragspartner, der den Vertrag kndigen will, dies per PDF tun, wenn er seine Unterschrift (z. B. in einer Bitmap erstellt und identisch mit seiner tatschlichen Unterschrift) dort einsetzt, oder sind PDFs nicht rechtskonform?
Nach oben
derblacky
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beitrge: 1243
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

als erstes... wurde etwas vertraglich vereinbart oder ausgeschlossen?

Tschau
Majo
_________________
Wer kmpft, kann verlieren. Wer nicht kmpft, hat schon verloren (B. Brecht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Questor
Gast





BeitragVerfasst am: 29.03.09, 04:34    Titel: Antworten mit Zitat

derblacky hat folgendes geschrieben::
als erstes... wurde etwas vertraglich vereinbart oder ausgeschlossen?

Tschau
Majo
Frage
Ein Vertrag tritt z. B. "mit Unterzeichnung" in Kraft und ist auf unbestimmte Zeit geschlossen. Er kann jederzeit von beiden Parteien, ohne Einhaltung einer Frist, schriftlich gekndigt werden. Es steht in solchen Vertrgen ja nicht, dass er per Post (oder PDF) gekndigt werden muss / kann. Es steht ja immer nur drin, dass es schriftlich passieren muss. Ich wollte nur wissen, ob ein PDF Dokument, wenn da eine Unterschrift drauf ist, tatschlich Rechtskraft hat.
Nach oben
chatterhand
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beitrge: 1484
Wohnort: Wilder Westen

BeitragVerfasst am: 29.03.09, 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

'schriftlich' bedeutet doch immer: eine Originalunterschrift auf Papier.

Wenn man das mal zu Ende denkt und die Bilddatei mit der Unterschrift zuflligerweise irgendwo im Internet zu finden ist, dann knnte ja fast jeder schne Dinge damit anstellen...
Sprich: man knnte u.U. auch Vertrge fr denjenigen abschlieen!

Aber: eine Bilddatei ist nun mal keine Unterschrift und das finde ich auch sehr gut so.
_________________
chatterhand
Alle Angaben ohne Gew(a)ehr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Gesellschafts- u. Handelsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.