Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Muss ich einen Mietrckstand von 2002 bezahlen?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Muss ich einen Mietrckstand von 2002 bezahlen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Mietrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jasmin.a
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 28.03.2009
Beitrge: 1
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 20:51    Titel: Muss ich einen Mietrckstand von 2002 bezahlen? Antworten mit Zitat

Hallo. Ich habe eine Frage und zwar wurde ich vor kurzem von meiner Mietgenossenschaft angemahnt, weil mein Mietkonto einen Rcksatand vom Jahre 2002 hat. Muss ich diesen Rckstand bezahlen? Ich wurde in der ganzen Zeit von 7 Jahren nicht einmal deswegen angemahnt oder Informiert. Ist die Sache dann nicht Verjhrt? Wie ist die Rechtslage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flstertte
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.10.2006
Beitrge: 807
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte achten Sie auf die Forenregeln Smilie

http://www.recht.de/index.php?option=com_content&task=view&id=35&Itemid=132

[/url]
_________________
Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten. John F. Kennedy
War die Antwort ntzlich? Ein kurzes Klick oder "Danke" wre schn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karsten
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beitrge: 9688
Wohnort: Mnchen

BeitragVerfasst am: 29.03.09, 05:05    Titel: Antworten mit Zitat

Also, ich wei jetzt nicht so recht, was die flstertte hat? An der Frage ist doch nichts auszusetzen. Winken

Grundstzlich verjhren solche Ansprche drei Kalenderjahre nach ihrer Entstehung. Hier also am 31.12.2005.
Allerdings gibt es eine andere Regel, die das wieder zunichte machen kann: Liegen mehrere ansonsten gleichrangige Schulden eines Schuldners vor, werden seine Zahlungen immer auf die lteste Schuld angerechnet, wenn er nicht ausdrcklich etwas Anderes festlegt.
Da die meisten Mieter fr ihre Zahlungen einen Dauerauftrag odgl. einrichten, wird im berweisungsvermerk nur "Miete" stehen, aber nicht "Miete Juni 2002". Wenn also z.B. im Januar die Miete nicht gezahlt wird, aber im Februar dann doch wieder, wird diese Zahlung auf die Januarmiete angerechnet und die Februarmiete bleibt dafr unbezahlt. Auf diese Art kann auch eine vor fnfzig Jahren einmalig nicht bezahlte Miete heute immer noch eingefordert werden, weil eben nicht mehr die von damals offen ist, sondern die vom letzten Monat.
_________________
Es heit Frist, nicht Frits, auch nicht First, sondern Frist, Frist, Frist, Frist, Frsit... Ich lern's nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
maconaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beitrge: 3479

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 10:19    Titel: Antworten mit Zitat

Aber wenn in der aktuellen Forderung die "Miete Februar 2002" nachgefordert wird, dann kann der Mieter dies als verjhrt ansehen. Wird der "aktuelle Mietrckstand" nachgefordert, ist hier sicher nichts verjhrt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werner
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 7530
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

Kndigt der Vermieter dem Mieter wegen Mietrckstand gilt: In Im Kndigungsschreiben gehrt exakt hinein, fr welchen Monat der Mieter mit welchem Betrag und seit wann (eigentlicher Zahlungstermin) im Rckstand ist. Obwohl die neueste Zahlung die lteren Mietschulden decken. Somit keine Verjhrung eintritt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Mietrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.