Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - nicht korrekter Mahnbescheid (?)
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

nicht korrekter Mahnbescheid (?)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beitrge: 2038
Wohnort: Unna

BeitragVerfasst am: 29.03.09, 23:41    Titel: nicht korrekter Mahnbescheid (?) Antworten mit Zitat

Wenn jemand meint: sehr konstruiert - ja!
Wenn jemand meint: der hat keine Ahnung von Juristerei - Ja Lachen
(als Reaktion auf nen anderen Thread, den ich aber nicht "kidnappen" wollte und daher diesen neuen augemacht habe):

Also A kriegt nen Mahnbescheid - im Prinzip auch zu Recht.

Da steht: "Zahlungen sind .. nur an den Antragsteller zu richten."
Nur ist leider nirgendwo ein Konto angegeben.
Also nix mit ans Gericht berweisen (von dem natrlich auch kein Konto angegeben ist)

Also dem Antragsteller schreiben: "Das Geld liegt bei mir in bar bereit. Holen sie's ab, sie befinden sich im Annahmeverzug" (stimmt das? fallen ab da dann auch keine Verzugszinsen mehr an?)

Den Betrag der Firma im Bro auf den Tisch legen und Quittung verlangen?

Falls die Fragen zu praxisfern sind, akzeptiere ich auch "so bescheuerte Ideen kann doch keiner haben" Ansonsten sind juristische Hinweise gern gesehen.

hws
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
report
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beitrge: 3541
Wohnort: Im schnen Rheintal

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

Spontan fallen mir dazu ein paar Sachen ein:

Zitat:
Also dem Antragsteller schreiben: "Das Geld liegt bei mir in bar bereit. Holen sie's ab, sie befinden sich im Annahmeverzug"

Geldschulden sind Bringschulden, sollte also nicht funktionieren.

Man knnte einen Scheck schicken, alternativ auch den Glubiger anrufen und um die Bankverbindung bitten.

Das hier:
Zitat:
Den Betrag der Firma im Bro auf den Tisch legen und Quittung verlangen?
geht natrlich auch.

Gruss
report
_________________
Suchet und ihr werdet finden. Fragt und euch wird geantwortet.
Doch verdammt sind jene, die nicht suchen und dennoch fragen. Selig ist der, der suchet und erst fragt, wenn er nichts gefunden hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.