Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Freundin wurde Mein Laptop Gefndet angeblich!
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Freundin wurde Mein Laptop Gefndet angeblich!
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WuppertalER
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.05.2008
Beitrge: 77
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 09:58    Titel: Freundin wurde Mein Laptop Gefndet angeblich! Antworten mit Zitat

Hallo meiner Freundin
Wurde angeblich mein Laptop gefndet, ich war leider am Wochenende nicht zuhause.
angeblich htte sie versucht mich anzurufen, deswegen aber ich habe ihr gesagt warum sie mich nicht kurz auf handy angerufen hat. meinte sie wre zu teuer. was kann ich machen wenn der Laptop angeblich gefndet wurden ist? kommt ein gerichtsvollzieher ohne ankndigung? und am Samstag?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard Gecko
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beitrge: 7763

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Erstens heisst es "pfaenden" und zweitens kommen vor dem Gerichtsvollzieher Mahnungen und ein gerichtlicher Mahnbescheid. Der Gerichtsvollzieher faellt nicht aus heiterm Himmel ueber jemanden her.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

Und nimmt doch vor allem auch nicht fremde Sachen mit, oder?
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flipmow
Gast





BeitragVerfasst am: 30.03.09, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Gammaflyer hat folgendes geschrieben::
Und nimmt doch vor allem auch nicht fremde Sachen mit, oder?


"Das gehrt mir nicht" drfte zu den am hufigsten erwhnten Stzen Gerichtsvollziehern gegenber zhlen. Cool

Der betroffene Dritte msste den Eigentumsnachweis erbringen und knnte den Laptop dann wieder mitnehmen.

lg
Nach oben
cmd.dea
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.05.2008
Beitrge: 1872
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Und nimmt doch vor allem auch nicht fremde Sachen mit, oder?

Doch, durchaus.

Der Gerichtsvollzieher kann und braucht nicht die Eigentmerschaft des Schuldners prfen. Er darf alles pfnden, was sich in dessen Gewahrsam befindet und nicht ganz offensichtlich dem Schuldner nicht gehrt ("evidentes Dritteigentum").

Dem tatschlichen Eigentmer steht, wenn seine Sache bei einem anderne gepfndet wurde, die Drittwiderpsruchsklage gem. 771 ZPO zu.

Gru
Dea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mano
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beitrge: 2664

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

@Wuppertaler, die Grammatik ist unter aller...aber das ist gerade nicht das Thema.

@Gamma, der GV nimmt alles was er "brauchen" kann aus der Wohnung eines Schuldners mit.

Ansonsten hat @Richard Gecko vollkommen recht.
Erst wird der Titel gestrickt, dann meist eine Vollstreckungsankndigung - dann kommt der GV persnlich und nimmt mit was er fr verwertbar hlt.

EDIT: da war einer schneller.

mano


Zuletzt bearbeitet von mano am 30.03.09, 12:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, dass denn meisten Dingen, eine direkte Zuordnbarkeit fehlt, hatte ich nicht bedacht.
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

Wie genau luft das eigentlich in der Theorie ab wenn es sich bei dem Laptop um das Eigentum der Firma handeln wrde fr die der Freund arbeitet.

Die Firma hat keine Lust dem hinterherzurennen, stellt sich auf stur und verlangt Herausgabe von dem Freund. Wenn der nicht bis zum xx.xx.xxxx abgibt zieht die den Restwert das vom Gehalt ab.

Der Freund hat aber den Eigentumsnachweis nicht (oder er bekommt ihn erst nachdem ihm der Rest vom Gehalt abgezogen wurde).

Kann die Firma so indirekt den Freund dazu zwingen den Laptop zu kaufen?
_________________
...fleiig wie zwei Weibrote
0x2B | ~0x2B


Zuletzt bearbeitet von windalf am 30.03.09, 12:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WuppertalER
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.05.2008
Beitrge: 77
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

weil der laptop ist aus Internetauktionshaus [Name gendert] 450 euro kaufpreis vor ca 1 jahr ber ihren Internetauktionshaus [Name gendert] acc. gekauft ich habe es bezahlt und an meine addresse schicken lassen weil er gehrt mir aj auch aber der laptop standt wo der gerichtsvollzieher kam bei ihr im zimmer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beitrge: 1479
Wohnort: derzeit: Thringen

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

@windalf: wohl nein.

die (rechtmige, vgl. cmd.dea) pfndung durch den GV fhrt zwar zu einer unmglichkeit der rckgabe des laptops gegenber der firma, aber zu einer unverschuldeten. solange keine pflichtverletzung vorliegt (und dafr gibt der SV nichts her), hat der AN also die fehlende erfllbarkeit der rckgabeverpflichtung nicht zu vertreten.

ein vertretenmssen folgt auch nicht daraus, dass der AN nicht gegenber dem GV ttig wird - er hat ja mangels eigentum keinen anspruch. also drfte er seinen verpflichtungen vollauf gengen, wenn der die Fa. mit den erforderlichen daten versorgt, so dass diese nach 771 ZPO gegen den GV vorgehen kann.


@wuppertalER: dann drfte es mit dem eigentumsnachweis also schwer werden, denn die vorhandenen nachweise lauten wohl auf die freundin.
_________________
.
juggernaut

wahllos in meine beitrge hineingestreute zahlen sind meistens paragraphen des BGB.
backpulver schnffeln soll ne stobilisierende wirkung ham, auffn piephohn (dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
report
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beitrge: 3541
Wohnort: Im schnen Rheintal

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verschieb mal zum Mahnrecht.

Gruss
report
_________________
Suchet und ihr werdet finden. Fragt und euch wird geantwortet.
Doch verdammt sind jene, die nicht suchen und dennoch fragen. Selig ist der, der suchet und erst fragt, wenn er nichts gefunden hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

ie (rechtmige, vgl. cmd.dea) pfndung durch den GV fhrt zwar zu einer unmglichkeit der rckgabe des laptops gegenber der firma

Wiso unmglich? Es ist ja sicherlich auch mglich den Laptop zu kaufen bzw gegen Geld auszulsen oder etwa nicht?
_________________
...fleiig wie zwei Weibrote
0x2B | ~0x2B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beitrge: 1479
Wohnort: derzeit: Thringen

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

wollen wir jetzt ernsthaft darber streiten, dass dem AN die rckgabe des laptops rechtlich unmglich ist? (-> 136 StGB).
_________________
.
juggernaut

wahllos in meine beitrge hineingestreute zahlen sind meistens paragraphen des BGB.
backpulver schnffeln soll ne stobilisierende wirkung ham, auffn piephohn (dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

juggernaut hat folgendes geschrieben::
wollen wir jetzt ernsthaft darber streiten, dass dem AN die rckgabe des laptops rechtlich unmglich ist? (-> 136 StGB).

Sieh das nicht als Angriff sondern als Frage. Fr mich war Unmglichkeit (im Schuldrecht) bisher immer wenn eine Leistung aus tatschlichen oder rechtlichen Grnden nicht erbracht werden kann.

Das sehe ich hier zunchst nicht gegeben. Daher auch meine Frage...
_________________
...fleiig wie zwei Weibrote
0x2B | ~0x2B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Versicherungsmensch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beitrge: 2919
Wohnort: Stadt mit Abtei an einem Fluss

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

WuppertalER hat folgendes geschrieben::
weil der laptop ist aus Internetauktionshaus [Name gendert] 450 euro kaufpreis vor ca 1 jahr ber ihren Internetauktionshaus [Name gendert] acc. gekauft ich habe es bezahlt und an meine addresse schicken lassen weil er gehrt mir aj auch aber der laptop standt wo der gerichtsvollzieher kam bei ihr im zimmer


Es gibt doch bestimmt noch die Besttigungsmail ber den Abschluss der Auktion oder?
_________________
Ich kann lnger nicht rauchen als ein Nichtraucher rauchen. Ich bin somit der mental Strkere. (Horst Evers)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.