Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Grunderwerbssteuern
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Grunderwerbssteuern

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hannoderniedersachse
Gast





BeitragVerfasst am: 06.10.04, 08:37    Titel: Grunderwerbssteuern Antworten mit Zitat

Ich habe von meinem Bruder eine Wohnung verkauft bekommen,in der er vorher gewohnt hat.Vom Steuerberater bin ich dahingehend beraten worden,dass mein Bruder die Wohnung erst an meinen Vater und dieser dann die Wohnung an mich weiterverkaufen sollte,um Grunderwerbssteuern zu sparen.So ist es dann auch geschehen.Allerdings hat sich das Finanzamt zwei Wochen spter gemeldet um doch Grunderwerbssteuern einzufordern.
Wie sieht denn nun die Rechtslage aus?Mssen eventuell Wartezeiten eingehalten werden?
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 06.10.04, 10:53    Titel: Re: Grunderwerbssteuern Antworten mit Zitat

falsches Forum
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 06.10.04, 16:16    Titel: Re: Grunderwerbssteuern Antworten mit Zitat

Fordern knnen die schon - aber sie es bekommen.....???????
Legen Sie Einspruch ein gegen den Grunderwerbsteuerbescheid.
Wenn ich whlen kann, wem ich mehr Kompetenz zutraue - dem Finanzbeamten oder dem Steuerberater, so wrde ich Letzteren bevorzugen.
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 06.10.04, 18:45    Titel: Re: Grunderwerbssteuern Antworten mit Zitat

Anonymous hat folgendes geschrieben::

Wenn ich whlen kann, wem ich mehr Kompetenz zutraue - dem Finanzbeamten oder dem Steuerberater, so wrde ich Letzteren bevorzugen.


Da knnten Sie im Bereich Grunderwerbsteuer ganz schn falsch liegen. Der Finanzbeamte macht den ganzen Tag nichts anderes, whrend 90% der Steuerberater von diesem Fachgebiet keine Ahnung haben. Auch weil sie damit so gut wie nie was zu tun haben, zumindest nicht mit Problemfllen.
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 06.10.04, 21:35    Titel: Re: Grunderwerbssteuern Antworten mit Zitat

Das FA knnte einen Gestaltungsmissbrauch ( 42 AO) geltend machen, wenn das Grundstck an den Bruder verkauft werden sollte und der Vater nur aus steuerlichen Grnden dazwischengeschaltet worden ist.
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.