Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Tod eines Mitreisenden vor Antritt der Reise
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Tod eines Mitreisenden vor Antritt der Reise

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Peter
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 43

BeitragVerfasst am: 02.06.05, 09:51    Titel: Tod eines Mitreisenden vor Antritt der Reise Antworten mit Zitat

Hallo,

ich suche Rechtsprechung zu dem Fall, dass ein Mitreisender vor Antritt der Reise verstirbt und welche Auswirkungen das hat.

Insbesondere:

- Kndigung durch Unzumutbarkeit des Reiseantritts fr die Hinterbliebenen gerechtfertigt?

- Wenn ja, muss dem REiseveranstalter eine Entschdigung geleistet werden, oder erhalten die Reisenden den vollen Reisepreis zurck.

Wenn mich jemand auf Rechtsprechung zu diesen Fragen des 651e BGB verweisen knnte, wre mir schons ehr geholfen.

Viele Grsse,

Peter Mller
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tine2
Interessierter


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beitrge: 11

BeitragVerfasst am: 03.06.05, 07:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Peter,
haben die Reisenden keine Reisercktrittskostenversicherung?
Meines Wissens (hilft Dir aber wohl auch nicht weiter), ist es dann persnliches (aber vorher absicherbares) Risiko.
Gre,
Tine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 43

BeitragVerfasst am: 03.06.05, 08:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tine,

nein, Sie hatten keine Versicherung. Was ich bruchte sind konkrete Quellen (Urteile, Kommentierungen) zu diesem Fall.

Danke,

Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 05.06.05, 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, dazu gibt es keine Urteile irgendwelcher Art.

Hat man eine Reisercktrittskostenversicherung abgeschlossen, so ber diese die Stornogebhren fr beide Personen. Je nach Versicherungsart mit oder ohne Selbstbehalt.

Hat man keine Versicherung abgeschlossen, muss man die Stornogebhr selbst bezahlen. Leider knnen die Reiseveranstalter da nicht Rcksicht auf tragische Flle nehmen, da die berprfung einfach organisatorisch nicht mglich wre.

Man kann ja noch versuchen, ber das Reisebro, bei dem man gebucht hat, auf Kulanz zu hoffen.

Aber wie eingangs geschrieben, gibt es keinerlei Urteile fr Flle mit Todesfall und gratis Rcktritt (dazu sind ja eben die Versicherungsmglichkeiten da).

Alles Gute
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.