Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Anzeige oder Selbstanzeige?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Anzeige oder Selbstanzeige?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerstrafrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: 07.06.05, 00:56    Titel: Anzeige oder Selbstanzeige? Antworten mit Zitat

Folgender Sachverhalt: Vor einem Dreivierteljahr habe ich zusammen
mit einem Bekannten als GbR einen gastronomischen Betrieb bernommen
fr den ich das Konzept erstellt habe, whrend mein Partner das Kapital
eingebracht hat - sowie leider seine Lebensgefhrtin, die fr die Buch-
haltung zustndig sein sollte. Inzwischen ist es wegen des sowohl fr
Personal als auch Gste unzumutbaren Verhaltens dieser Person zu
internen Streitigkeiten gekommen und mein Partner hat dies zum An-
lass genommen, mir von heute auf morgen den Gesellschaftervertrag
zu kndigen, so dass ich pltzlich vor dem Nichts stehe, whrend die
beiden nun versuchen, den Laden allein weiterzufhren. Die Lebens-
gefhrtin meines Ex-Partners ist keine Gesellschafterin, sondern auf
Aushilfsbasis angestellt, nebenher aber noch arbeitslos gemeldet. Ob
sie evtl. schwarz bezahlt wird, kann ich nicht sagen.

In die Buchhaltung hatte ich nie Einblick und hatte auch weder das
Intresse, noch die Zeit, mich auch nur ansatzweise in die Materie
einzuarbeiten. Was ich allerdings wei - die Umstze sind deutlich
hher, als das, was dem Finanzamt angegeben wird. Konkrete
Zahlen habe ich allerdings nur auf einem Ausdruck fr die ersten
fnf Monate. Ich wei auch ungefhr, wie die Lebensgefhrtin
meines Ex-Partners agiert, um beim Finanzamt glaubwrdig zu
bleiben.

Ich wrde nun gerne das Finanzamt und ggf. die Staatanwaltschaft
einschalten. Wie sollte ich vorgehen, ist hier eine Selbstanzeige ntig
oder reicht ein anonymer Tip und anschlieendes Dummstellen? Wer
hat - abgesehen von der Steuernachzahlung - in erster Linie eine
Verurteilung nach dem Steuerstrafrecht zu befrchten - nur die
Gesellschafter oder auch die Angestellte - schlielich fhrt sie die
"doppelte Buchhaltung" weitgehend in Eigenregie.
Nach oben
questionable content
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 6312
Wohnort: Mein Krbchen.

BeitragVerfasst am: 14.06.05, 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne Anwalt ist das ein Glcksspiel. Er kann die Situaiton prfen und Optionen zum weiteren Vorgehen vorschlagen.

Es klingt danach, dass durchaus Steuerstaftaten vorliegen. Und "ich habe mich nicht dafr interessiert" ist nur sehr selten ein schlagendes Argument in Steuersachen.

Schmerzhaft bei einschalten der Behrden drft wie blich vor allem auch die rein finanzielle Last der Nachzahlungen werden.
_________________
Few people are capable of expressing with equanimity opinions which differ from the prejudices of their social environment. Most people are even incapable of forming such opinions.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thodt
Interessierter


Anmeldungsdatum: 31.07.2005
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 31.07.05, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Dummstellen ist in meinen Augen der falsche Weg gegenber einer Selbstanzeige, weil

1.) steuerlich wirst du vom Finanzamt in beiden Fllen mit herangezogen

2.) strafrechtlich KANN es beim Dummstellen sein, dass das Finanzamt dir den subjektiven Tatbestand nicht nachweisen kann, es kann aber auch das Gegenteil herauskommen. Bei einer (vollstndigen) Selbstanzeige ist eine strafrechtliche Verfolgung per Gesetz ausgeschlossen.

Wo genau liegt also dein Problem ??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerstrafrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.