Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - haftpflicht ferienwohnung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

haftpflicht ferienwohnung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
anna
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beitrge: 41

BeitragVerfasst am: 08.06.05, 11:01    Titel: haftpflicht ferienwohnung Antworten mit Zitat

hallo,
ich habe folgende frage
wir waren zum wochenende zu einer hochzeit eingeladen. dort hatten wir fr das wochenende ein ferienhaus gemietet.
es war haus, aber wohl mehrfach um- und angebaut. zur oberen etage - wo sich auch die schlafrume befanden - fhrte eine sehr schmale, steile mit schmalen schrittsufen, alte - wie man sagt hhnertreppe. die treppe knne man nur begehen, wenn man die fsse schrg auf die stufen stellte, da der tritt sehr klein und somit seitlich die treppe rauf bzw. runterging. es war schon sehr gefhrlich.
nun passierte es wirklich sonntagmorgen gegen 8.30, dass mein bruder beim runtergehen die treppe herunterfiel und fr 3 tage ins krankenhaus musste. gottlob nur eine rippe angebrochen. der herbeigerufene notarzt und die sanitter hatten schlimmeres befrchtet.
nach 4 stunden schlaf war natrlich noch restalkohl da, denn es war die hochzeit seines sohnes.er kam aber zuvor die treppe rauf und irgendwann muss man ja auch wieder runter
wir hatten immer alle ein merkwrdiges unsicheres gefhl, wenn wir da rauf mussten, zumal der handlauf an einer stelle direkt an der wand war und man pltzlich beim festhalten am lauf hakte.
es war eine treppe, wie man sie frher in uralten huseren hatte. die tr begann auch sofort an der fr ohne einen etwas breiteren vorsprug, sondern direkt die steile treppe.

meine frage ist der vermieter oder muss der vermieter gegen derartige unflle versichert sein.
fr antworten wre ich dankbar
gruss anna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 08.06.05, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

Man msste nun klren, ob das Haus baupolizeiliche genehmigt ist und damit den zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme gltigen Bauvorschriften entsprach.

Weiters wre zu klren, ob es zur Vermietung besondere Bauvorschriften gibt bzw. eine frhere Kolaudierung erneut htte durchgefhrt werden mssen.

Kann man dem Vermieter eine Verletzung von Bauvorschriften nachweisen, wird man ihn fr Schden, die aus einem Unfall resultieren haftbar machen knnen. Allerdings wird man sich eine allfllige Alkoholisierung anrechnen lassen mssen.

Inwieweit Schmerzensgeldforderung durchgehen wrden, kann ich nicht sagen.

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
anna
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beitrge: 41

BeitragVerfasst am: 08.06.05, 11:52    Titel: ferienhaus Antworten mit Zitat

danke fr die superschnelle antwort.
ferienhaus muss ja irgendwie genehmigt sein, denn draussen steht ein schild FERIENHAUSVERMIETUNG.
aber die treppe ist wirklich mordsgefhrlich - auch ohne restalkohol und entspricht in keiner weise den heutigen bauvorschriften. fr privatgebrauch ok -eigenes risiko - aber bei vermietung an fremde?
mein bruder lebt im ausland und ist nur wegen der hochzeit nach deutschland gekommen. schmerzensgeld will er garnicht. sondern nur die krankenhauskosten und rettungswagen - der kostet schon 800,-- euro. es passierte in norddeutschland auf einem dorf und er musste in die nchste grere stadt gebracht werden.
ich habe schuhgre 38 und trotzdem, meine fsse quer auf die stufen stellen, um mglichst heil die treppe rauf bzw. noch schlimmer runter zu kommen.
gruss anna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.