Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Mein Vater macht mich fertig!
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Mein Vater macht mich fertig!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BennyBunny
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 20.06.2005
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 20.06.05, 18:28    Titel: Mein Vater macht mich fertig! Antworten mit Zitat

Bitte kann mir jemand bei folgendem Problem helfen, bin total verzweifelt!

Vor zwei Jahren besass mein Vater vier Discotheken und eine Pizzeria. Die Geschfte liefen damals immer schlechter und es drohte ihm die Schliessung der Lokale.
Eines Abends auf einer Weihnachtsfeier, ich hatte ziemlich viel getrunken, fingen mein Vater und seine Freundin an auf mich einzureden ich solle die Betriebe auf mich bernehmen.
Ich war damals 23 Jahre alt.
Dieser Abend war einfach schrecklich! Mir wurde gedroht, ich wurde eingeschchtert und letztendlich willigte ich ein.
Ein paar Tage spter musste ich vor einem Anwalt lgen und sagen dass das ganze nach meinem freien Willen passiert und dann durfte ich die ganzen Papiere unterschreiben (obwohl ich nicht einmal eine Gewerbeberechtigung besitze).

So, die Betriebe liefen also auf meinen Namen, aber zu sagen hatte ich nichts. Mein Vater und seine Geschftsfhrer wirtschafteten fleissig weiter, bestellten und kassierten. Ich durfte weder mitreden, hatte keine Einsicht in die Unterlagen.
Ich musste als Kellner ohne Lohn hinter der Bar arbeiten wrend sich mein Vater und seine Geschftsfhrer die Umstze in die Taschen steckten. Wrend die Betriebe auf meinen Namen liefen hat mein Vater vorstzlich keine einzige Rechnung bezahlt (Krankenkasse, Finanzamt, Lieferanten etc).

Jetzt zu meinem Problem: die Betriebe sind inzwischen alle weg, konkurs. Ich bin verschuldet bis ber beide Ohren weil fleissig auf meinen Namen weiter gemacht wurde. Ich werde gepfndet, muss Privatkonkurs anmelden und lebe zur Zeit wie ein Asozialer. Meine Freundin trumt von Familie, das knnen wir uns in die Haare schmieren.
Jetzt knnen einige sagen dass ich ein dummer Bursch wre. Das stimmt auch, ich bin dumm, sooo saudumm! Aber was htt ich denn machen sollen? Mein Vater ist Italiener, ich hatte es nie leicht bei ihm. Es wre nicht gut fr mich gewesen ihm zu wiedersprechen. So und jetzt sitz ich in der Scheisse und mein Vater lacht mich aus, er ist ein sehr schlechter Mensch.
Meine arme Mutter hat auch noch ca. 17 Millionen Schilling Schulden wegen meinem Vater. Er hat sie damals einfach weggeworfen, danach war ich dran.
Wer kann mir denn helfen? Gibt es denn gar nichts was ich tun kann um ihm diese ganzen Schulden zu bergeben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hjb
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beitrge: 640
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.06.05, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich kann Dir raten, Dich mit einem Anwalt zu besprechen. Das kann preiswerter gehen als gedacht, man kann auch fr kleines Geld online-Anfragen stellen (z.B. bei www.[Link nicht erlaubt]).

Die einzige Chance aus meiner Sicht ist, Deine damaligen Willenserklrungen, die Betriebe zu bernehmen, anzufechten (Stichworte : Tuschung und Bedrohung)

Ich vermute, der Anwalt, vor dem Du gelogen hast (ist nicht strafbar) war auch gleichzeitig ein Notar, der das Ganze beurkundet hat. Wenn bei der Beurkundung Dein Vater dabei war und die Bedrohungslage fr Dich aufrecht erhalten hat, ist das mglicherweise ein Weg, ber die Anfechtung da herauszukommen.

Ich mchte bezglich der Erfolgsaussichten Dir aber nicht zu viel versprechen. Recht haben und Recht bekommen ist leider zweierlei.

Viel Glck

Hans-Jrgen
***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
questionable content
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 6312
Wohnort: Mein Krbchen.

BeitragVerfasst am: 22.06.05, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn sich das ganz in sterreich abspielt ("Bursch", "Schilling"...), wenden Sie sich am besten an die dortigen Behrden. Die Rechtsberatung fr Mittellose ist in Deutschland und sterreich unterschiedlich aufgebaut, existiert jedoch in beiden Lndern flchendeckend - (ich halte die sterreichsiche fr etwas besser, da einfacher) solange sie nur pleite sind.

Nach deutschem Recht drfte das Ganze allerdings eher darauf hinauflauen, dass Sie Rechte gegen den Vater haben knnten und er vom Staat zur Rechenschaft gezogen wird, alsdass Sie ihre Schulden bei Dritten loszuwerden. Denn rechtlich gesehen "in freiem Willen" haben Sie wahrscheinlich gehandelt, als Sie die Unternehmen bernahmen.

Im Detail ist eine derartige Sache allerdings zu kompliziert fr ein Forum und zudem wre es m.E. dann auch in jedem Fall unzulssige Rechtsberatung.

Viel Glck!
_________________
Few people are capable of expressing with equanimity opinions which differ from the prejudices of their social environment. Most people are even incapable of forming such opinions.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BennyBunny
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 20.06.2005
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 22.06.05, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Dank erstmal fr eure Ratschlge!

Ja es stimmt, das ganze spielt sich in sterreich ab.
Bei der Betriebsbernahme war mein Vater anwesend und der Anwalt war auch Notar, das trifft alles genau zu!
Ich habe zwar schon mit einem Anwalt gesprochen, aber leider kam es mir so vor als wrde der mir nicht richtig zuhren. Dem war alles zu anstrengend.
Dieser Anwalt riet mir auch dazu irgendwo etwas Geld aufzutreiben um einen Ausgleich zu machen.
Leider kann ich kein Geld auftreiben, und ein Ausgleich finde ich ist auch nicht das wahre zumahl das ja eigentlich nicht meine Schulden sind!
Ich habe noch nicht erwhnt dass neben meiner Mutter und mir auch meine kleine Schwester schwer von unserem Vater geschdigt wurde.
Auch sie wurde gezwungen fr eine gewisse Zeit die Betriebe zu bernehmen, heute ist auch sie schwer verschuldet.
Sie hat jetzt einen Privatkonkurs hinter sich gebracht. Meine Schwester ist erst 23, muss die nchsten 7 Jahre monatlich 400,- zahlen, darf nie lnger als einen Monat arbeitslos sein und Familiengrndung mit Kinder bekommen kann sie sich auch abschreiben.
Ich will einfach dass mein Vater dafr gerade steht!
Der lacht sich mit seiner neuen Freundin ins Fustchen, warscheinlich darf die Dame an seiner Seite als nchste mit der Unterschrift herhalten, sie will ja schon lange mal Chefin spielen.

Morgen werde ich zu einer kostenlosen Anwaltberatung hier in der Stadt gehen, mal sehen was die dazu sagen. Ich hoffe ich finde fr mich, meine Schwester und meine Mutter eine Lsung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
questionable content
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 6312
Wohnort: Mein Krbchen.

BeitragVerfasst am: 22.06.05, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wenns noch nicht zu lange her ist, wrde ich mir mal die Gendarmerie berlegen, bzw. den Anwalt auch mal nach der strafrechlichen Seite fragen. Ich kann mir bei den Methoden nur schwer vorstellen, dass da keine Strafbarkeit vorliegt, wenn mans aufdrselt.
_________________
Few people are capable of expressing with equanimity opinions which differ from the prejudices of their social environment. Most people are even incapable of forming such opinions.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.