Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Schufaeintragung wieder lschen
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schufaeintragung wieder lschen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Elmo6
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.01.2005
Beitrge: 105

BeitragVerfasst am: 21.06.05, 21:48    Titel: Schufaeintragung wieder lschen Antworten mit Zitat

Ich habe vor ca 10 Jahren fr meinen Sohn ein Konto bei der PB erffnet. Ich bin Kontoinhaberin und er hat eine (damals noch EC Karte) erhalten. Um Das Konto habe ich mich nicht weiter gekmmert, habe jedesmal wenn ich umgezogen bin meine Neue Adresse angegeben. Nun hat die PB das Konto gekndigt, ohn das ich dvon etwas erfahren habe. Die Schreiben gingen mit meinem Namen versehen an die Adresse meines Sohnes. Der hat versucht schadensbegrenzung zu betreiben, konnte aber die Kndigung nicht verhindern. Nun habe ich einen Negativen Schufaeintrag.
Gibt es eine Mglichkeit diesen wieder lschen zu lassen, indem man beispielsweise die Kndigung des kontos als nicht erhalten dklariert, da sie ja an meinen Sohn gegangen ist und dieser ja nicht Vertragspartner ist?

Oder gibt es noch eine andere mglichkeit ber einen RA?

Vielen Dank erstmal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
nebelhoernchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.01.2005
Beitrge: 6900

BeitragVerfasst am: 23.06.05, 08:51    Titel: Antworten mit Zitat

Mit welcher Begrndung hat die Bank das Konto denn gekndigt?
SCHUFA-Eintrge werden regelmssig drei Jahre nach deren Erledigung wieder gelscht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frap
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.01.2005
Beitrge: 167

BeitragVerfasst am: 27.06.05, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Vor einer Kndigung gibt es regelmig Schriftverkehr. Warum hat die Bank diesen nicht an ihre Anschrift verschickt? Fragen Sie die Bank.

Die einzige Mglichkeit aus der Schufa herauszukommen ist, das die Bank die Kndigung zurckzieht und bei der Schufa als irrtmlich meldet.

Die Schiene mit falscher Zustellung knnen Sie ja mal versuchen. Ob es hilft - keine Ahnung. Immerhin ist das verhalten der Bank nicht ganz korrekt. Schriftverkehr muss immer an den Kontoinhaber.

Wer hat die Auszge bekommen? Gab es Mahnungen? Wer hat die erhalten? Vielleicht ist die bank bereit, wegen dieser Fehler den Status zurckzustellen, insbesondere wenn sie den Saldo ausgleichen.
_________________
Dies ist lediglich meine Einschtzung des Sachverhaltes. Rechtliche oder steuerliche Beratung sind den ensprechenden Beratern vorbehalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.