Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Verantwortung bei Transportschaden ?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Verantwortung bei Transportschaden ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Apothekenrecht / Versand / Internetapotheke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rivette
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 01.07.2005
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 01.07.05, 09:16    Titel: Verantwortung bei Transportschaden ? Antworten mit Zitat

Hallo liebe Comunity,

ich bin hier wirklich am verzweifeln Verlegen

Also, ich fange es kurz ein wenig erweitert an:

Mein Freund und ich sind sehr groe Bastler aber Hoby mssig.
Wir bauen Diy Beamer, Modding PCs usw.
So da wir auch in diversen Foren vertreten sind verkaufen wir ab und an auch das ein oder andere. Aber weder Gewerbe mig noch Hauptberuflich also rein aus Hobby mssig.

So wir hatten oder haben nun jemanden der sich bei mir einen OHP/ Tageslichtprojektor und einen Auseinandergebauten TFT gekauft.

Das Paket wurde sehr Sorgsam in Luftpolster Folie Styropor usw verpackt.

Der Paketshop sagte auch das, das paket ausreichend Verpackt sei.
So die beiden Sachen wurden nun via GLS versendet.

So ich bekam dann knapp 1 Woche spter eine Email, des Kufers.
Der sagte der TFT sei beschdigt.
Ich war natrlich erst einmal Baff und es tat mir ja auch sehr sehr Leid.
Also machte ich mich dran und rief bei GLS an.
Die verwiesen mich an die Rechts-Abteilung und dort wurde mir gesagt, ich solle Bitte per Fax erst mal einen Schaden anzeigen.
Die wrden es dann berprfen und sich dann melden.

Dann kam erst mal 2 Wochen garnichts.
Als ich angerufen habe sagte mir ein anderer ich bekomme den Bescheid per Post er knne mir da nicht weiterhelfen.
Als der Brief dann ankam, stand folgendes drin:
Sehr geehrte.......

Aufgrund vorliegender Prfung konnten wir keinerlei Schden unserer Seits feststellen.
Desweiteren wurde es begrndet das der Empfnger die Ware als Einwandfrei in Empfang genommen htte, und somit GLS aus der Verantwortung fllt.
Der Kufer steigt mir aber nun aufs Dach und droht mit Klage usw.

Ich habe versucht mich mit ihm zu einigen aber leider vergebens.

Der OHP und TFT sind in 1a Zustand versendet worden.Ich habe auch noch >Bilder und auch Zeugen die dabei waren als die Ware verpackt wurde.

Was soll oder kann ich denn jetzt machen ????

Bitte helft mir, denn es zerrt ganz schn an den Nerven,

Lieben Gru Sabrina Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Apothekenrecht / Versand / Internetapotheke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.