Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - beschrnkung der haftung einer BGB-Ges??
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

beschrnkung der haftung einer BGB-Ges??

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Gesellschafts- u. Handelsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jre
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 09.03.2005
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 09.07.05, 21:51    Titel: beschrnkung der haftung einer BGB-Ges?? Antworten mit Zitat

Hallo,

werde mich stichpunktartik kurz fassen. komme aus folgender problematik nicht heraus und sie ist leider klausurrelevant:
die BGB-Ges. hat ja Voraussetzungen, wie Gester, GesV, gem. Zweck, Beitrge. Wie sieht es z.B. bei einer schlerzeitung aus? bilden die auch eine BGB-Ges? wie sieht es dann mit der haftung aus?
oder wie ist es einfach mit ein paar personen, die sich zusammentun und ne zeitschrift herausbringen und auch um sich zu finanzieren, wegen dem druck, anzeigenauftrge annehmen? ist die haftung dort auch unbeschrnkt mit dem privatvermgen? man kann ja nur zB mit der druckerei eine individulle haftungsbeschrnkung vereinbaren. aber was passiert, wenn man zB angeklagt wir, weil sich jemand wegen einem Inhalt in der zeitschrift gestrt fhlt. auerdem schreiben viele zeitschriften immer, dass sie nicht fr den inhalt der artikel und der anzeigen haften? ist das nicht eine unzulssige beschrnkung? oder gilt fr zeitschriften und der gleichen was anderes???

vielen dank fr die tipps.
mfg
jre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Servicer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.01.2005
Beitrge: 1255

BeitragVerfasst am: 09.07.05, 22:47    Titel: Re: beschrnkung der haftung einer BGB-Ges?? Antworten mit Zitat

jre hat folgendes geschrieben::
Wie sieht es z.B. bei einer schlerzeitung aus? bilden die auch eine BGB-Ges? wie sieht es dann mit der haftung aus?


Sie meinen die Leser der Zeitung ? Dann: nein. Oder evtl. die Herausgeber ? Dann: ja.

jre hat folgendes geschrieben::
aber was passiert, wenn man zB angeklagt wir, weil sich jemand wegen einem Inhalt in der zeitschrift gestrt fhlt. auerdem schreiben viele zeitschriften immer, dass sie nicht fr den inhalt der artikel und der anzeigen haften? ist das nicht eine unzulssige beschrnkung? oder gilt fr zeitschriften und der gleichen was anderes???


Siehe oben. Fr eine Gegendarstellung/Unterlassung/Schadensersatz ist sogar der verantwortliche Redakteur neben den Herausgebern "haftbar". Daher sucht man sich seine Redakteure sorgsam aus. Fragen Sie mal Herrn D. von der Zeitung mit den groen Buchstaben...der kann ein Lied davon singen...Ich kenne brigens keine Zeitung, die schreibt, man sei nicht fr den Inhalt der Artikel verantwortlich...fr Anzeigen gilt brigens ein anderer Mastab...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Gesellschafts- u. Handelsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.