Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Firmengrndung in Holland
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Firmengrndung in Holland

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Ausland: Steuer und Immobilien
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mamaeva
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 11.07.2005
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 11.07.05, 11:06    Titel: Firmengrndung in Holland Antworten mit Zitat

Hallo!

Welche Voraussetzung mu ein Deutscher haben, um ein Gewerbe in Holland zu grnden / wie schnell geht das?
Geht die Anmeldung auch aus Deutschland?
Darf man in Deutschland das Gewerbe weiter ausben (z.B. als Zweigstelle)?
Wie teuer ist die Grndung in Holland und wo werden die Steuern entrichtet (Wohnsitz in Dt)?

Gibt es im Internet Adressen, wo man sich informieren kann?
Unter Google habe ich schon versucht, aber keine passenden Infos gefunden,
meistens Agenturen oder Infos, die zu allgemein gehalten sind.

Vielen Dank fr jede Antwort.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mindert Mulder
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 30.07.2005
Beitrge: 3
Wohnort: Sneek, Niederlande

BeitragVerfasst am: 30.07.05, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mamaeva,

Wenn man wohnhaft ist in Deutschland kann man in den Niederlanden eine Unternehmung grnden, z.B. ein Einzelunternehmen oder eine B.V. (Dt:GmbH). Man kann sein Gewerbe in Deutschland weiter ausben.

Fr die Grndung eines Einzelunternehmens gibt es keine Voraussetzungen. Die Grndung kann im Prinzip sehr schnell realisiert werden.

Fr die Grndung einer B.V. ist ein Stammkapital ntig. Weiterhin mssen mehrere Formalitten erfllt werden. In den meisten Fllen gibt es hollndische Krperschaftsteuer.

Ob man in den Niederlanden pflichtversichert ist fr Krankheitskosten, Sozialbeitrge leisten muss u.s.w. ist abhngig von seiner persnlichen Situation (Situation in Deutschland und in den Niederlanden).

Weiterhin ist die Frage wichtig ob es in Holland ein Betrieb gibt, eine sog. "steuerliche feste Einrichtung". Das Abkommen zur Vermeidung von Doppelbesteuerung zwischen Deutschland und den Niederlanden ist ebensowohl wichtig.

Wenn man in den Niederlanden eine Unternehmung grnden mchte, ist eine (Steuer-)Beratung zu empfehlen.
Das beste wre, ein deutsche und hollndische Steuerberater beraten Sie im Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grssen,

Mindert Mulder

Edit: Link entfernt.
_________________
Dieser Beitrag stellt ausschiesslich meine persnliche Meinung dar. Er kann eine individuelle Steuerberatung nicht ersetzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hensl



Anmeldungsdatum: 09.05.2005
Beitrge: 509

BeitragVerfasst am: 31.07.05, 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

also kannst du problemlos den coffeeshop erffnen Winken
_________________
kennt Juriquette breits auswendig Winken

ich auch: War mein Beitrag hilfreich? Bewerten Sie Ihn durch Klick auf die grnen Punkte links unter meinem Namen. Sollten Sie nur einen grnen Punkt sehen, haben Sie noch nicht oft genug geklickt! Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Ausland: Steuer und Immobilien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.