Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Internetbuchung -Buchungsbesttigung andere Zimmerart
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Internetbuchung -Buchungsbesttigung andere Zimmerart

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
userwolfgang
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 26.07.2005
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 26.07.05, 17:51    Titel: Internetbuchung -Buchungsbesttigung andere Zimmerart Antworten mit Zitat

Hallo
ich habe im Internet eine Reise gebucht bei einem Reisevermittler.
nach der Buchung habe ich mir per Druckansicht eine Vorabsttigung der Reise mit Zimmerart Appartment ausgedruckt.
Ebenso habe ich eine eMail "Vorabbesttigung Ihrer Reise" erhalten.
Text: ....... wir bedanken uns fr Ihre verbindliche Buchung!
Leistung: Appartment
Diese Angaben wurden telefonisch mit der Sachbearbeitung gegengehakt und fr in Ordnung befunden.
Die Reisebesttigung durch den Reiseveranstalter lautet jetzt auf Doppelzimmer mit Zustellbett.
Zwischen der Vorabbesttigung und der Reisebesttigung kam noch ein eMail mit Besttigung zu einem Vermittlungsauftrag. Die habe ich aber nicht gelesen, da ich meine eMails nicht tglich abrufe und auch nicht wute da ich eine solche eMail erhalten werde.
Der Reisevermittler ist angeblich in Klrung aber ich glaube es geschieht nichts mehr.
Was kann ich tun und wie tue ich es richtig da Reiseantritt der 13.8. gebucht war?

freundliche Gre an alle Helfer
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebelhoernchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.01.2005
Beitrge: 6900

BeitragVerfasst am: 26.07.05, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Wurde denn in der ursprnglichen Reisebeschreibung irgendwie verbindlich dokumentiert, was die Zimmerart "Appartment" genau bedeuten soll?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
userwolfgang
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 26.07.2005
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 26.07.05, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
aus meiner Sicht wurde das Appartment besonders beschrieben da es einen Button Hotelinfo gibt und darin z.B. zwei Schlafrume etc. beschrieben waren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nce
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 963
Wohnort: Halle/Saale

BeitragVerfasst am: 26.07.05, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

So lange der Irrtum/Fehler einigermaen nachvollziehbar dokumentiert ist, sollte es doch kein Problem geben? Habt Ihr schon mal den Reiseveranstalter angerufen? Fr die sollte das doch mindestens eine Ehrensache sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
userwolfgang
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 26.07.2005
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 26.07.05, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Der Reisevermittler reagiert auf eMail nicht - bei Telefonaten wird gesagt es wird mit dem Reiseveranstalter geklrt.
Der Reiseveranstalter hat ein eMail in cc an mich geschrieben da eine falsche Internetausschreibung des Reisevermittlers vorliegt.
Ich werde jetzt ein Einschreiben mit Rckschein an den Reisevermittler schicken aber mit welchem Text? Mangel oder Vertrag nicht zustande gekommen oder....?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 27.07.05, 07:19    Titel: Antworten mit Zitat

@ Nils.... Ehrensache... ja lieber Nils, das wre schn, wenn Veranstalter noch Moral und Ethik versprten...

aber zum Thema:

Ohne die exakte Beschreibung zu kennen, ist es schwer: Appartement bestehend aus zwei Schlafrumen (... eines davon ein Doppelzimmer und im anderen ein Zusatzbett?) oder nur ein Raum, eben ein Doppelzimmer mit Zusatzbett?

Weiters scheint sich der Fall so darzustellen:
userwolfgang bucht im Internet
im Internet bucht er aber im Angebot eines Reisevermittlers
bekommen hat er aber eine Besttigung vom Reiseveranstalter

Somit ist es von userwolfgang nachzuweisen, dass er die besttigte Leistung nicht buchen wollte.

Ist nun aber zwischen Erhalt der (falschen) Besttigung vom Reiseveranstalter und seinem erstmaligen "Reklamieren" mehr als der "bliche" Kontroll- und Annahmezeitspielraum verstrichen, knnte sich der Reiseveranstalter auf den Standpunkt stellen, das "neue" Angebot sei angenommen worden.

Nun fehlt aber dem Reiseveranstalter die eindeutige Willenserklrung zur Buchung des nicht gewnschten Angebots... mangels Unterschrift und oder Anzahlung.

Also wird er gut beraten sein, die Buchung rckgngig zu machen. Fehlen ihm aber moralische Kompetenzen wird er sich sagen: "lassen wir doch mal userwolfgang klagen..." --> meist ziehen bei Onlinebuchungen die Reiseveranstalter aber den Krzeren.

Nur: userwolfgangs Urlaub wird vorbei sein...

Das sind halt gewisse Schatten der Internetbucherei...

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
userwolfgang
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 26.07.2005
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 16.09.05, 15:59    Titel: Auflsung Antworten mit Zitat

Hallo
so ist es mir ergangen:
Einschreiben mit Rckschein an den Reiseveranstalter: falsche Buchungsbesttigung

daraufhin wurde die Reise storniert - ich habe bei dem gebuchten Hotel angerufen da ich schon bezahlen wollte und mich nochmals vergewissern wollte ob alles o.k. und habe da erfahren da die Stornierung am Tag vorher erfolgt ist. Der Brief ber die Stornierung durch Reiseveranstalter kam erst drei oder vier Tage spter.

Dann also ab in Reisebro und was neues gebucht da pauschal gnstiger als dort. Aufgrund der kurzen Zeit nur DZ mit Zustellbett. Und der Schlager war dann vor Ort das uns eine Ferienwohnung zugewiesen wurde. Bis auf den Stress vorher und etwas Regentage alles super.

Meine Erfahrung daraus: Buchen gleich beim Reiseveranstalter. Evtl. direkt durch Mail mit den besonderen Anforderungen ergnzt falls mglich. Es sei den ein sinnvoller Preisvorteil durch einen Reisevermittler.

Vielen Dank an alle die beteiligt waren und weitere schne Urlaube.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.