Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - GdB-Einstufung: "Chronischer Schmerz bei Radikulopathie
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

GdB-Einstufung: "Chronischer Schmerz bei Radikulopathie

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Renten- u. Sozialrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Widukind
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 13.09.04, 18:52    Titel: GdB-Einstufung: "Chronischer Schmerz bei Radikulopathie Antworten mit Zitat

Von der Schmerzambulanz des St. Vincent Krankenhauses in Datteln wurde vor etwa zwei Monaten bei mir "chronischer Schmerz(R52.2G) bei Radikulopathie L4/5 re." diagnostiziert.
Er wir als Dauerschmerz hoher Intensitt mit mittelgradiger Behinderung eingestuft.

Mit welcher Prozentzahl (GdB) ist diese Diagnose im Rahmen eines Antrags auf Schwerbehinderung als Behinderung einzustufen.

Ich bitte um kurzfristige, fachlich fundierte Antwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Der kurze
Gast





BeitragVerfasst am: 13.09.04, 20:58    Titel: Re: GdB-Einstufung: "Chronischer Schmerz bei Radikulopa Antworten mit Zitat

44,5566%
Cool
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 13.09.04, 21:43    Titel: Re: GdB-Einstufung: "Chronischer Schmerz bei Radikulopa Antworten mit Zitat

Der kurze hat folgendes geschrieben::
44,5566%
Cool


Da wei es aber jemand ganz genau. Sogar mit 4 Stellen hinter dem Komma! Super! Aber leider falsch.
Als Antwort kommen aber nur ganze Zahlen in Frage. Denn: Nur ganze Zahlen von 10 bis 100 (Prozent) werden von den Versorgungsmtern vergeben Auf solche fachlich nicht fundierten Antworten kann man gut und gerne verzichten, wie ich finde. Generell gilt: Man sollte sich nicht an den Fragen zu Schmerzen von Mitmenschen ergtzen.
Nach oben
Der kurze
Gast





BeitragVerfasst am: 14.09.04, 12:16    Titel: Re: GdB-Einstufung: "Chronischer Schmerz bei Radikulopa Antworten mit Zitat

Nu lass mal die Kirche im Dorf.

mfg
Auf den Arm nehmen
Nach oben
Maja
Gast





BeitragVerfasst am: 15.09.04, 09:56    Titel: Re: GdB-Einstufung: "Chronischer Schmerz bei Radikulopa Antworten mit Zitat

Ist denn der Antrag beim Versorgungsamt schon gestellt worden? Da gibt es die "Behinderungsgrade". Vergibt das Versorgungsamt.
Liegen noch andere Krankheiten vor?
Nach oben
Old Piper
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 2538

BeitragVerfasst am: 15.09.04, 12:00    Titel: Re: GdB-Einstufung: "Chronischer Schmerz bei Radikulopa Antworten mit Zitat

Allein aus einer Diagnose ergibt sich kein bestimmter GdB, MdE, eine volle oder teilweise EM oder was auch immer. Das gilt nicht nur fr das Schwerbehindertenrecht sondern auch fr die gesetzliche UV und RV. Die UV kennt lediglich eine sog. "Knochentabelle" (wie z.B. Bein weg = 50% oder so hnlich), die aber auch nicht verbindlich ist.
Warten Sie die Entscheidung des Versorguingsamtes ab und entscheiden Sie dann selbst, ob sie das Ergebnis fr angemessen halten.
_________________
MfG
Old Piper
_____________________
Behrden- und Gerichtsentscheidungen sind zwar oft recht mig, aber meistens rechtmig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Renten- u. Sozialrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.