Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Zusage z. niedriger Stornogebhr wurde nicht einghalten
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Zusage z. niedriger Stornogebhr wurde nicht einghalten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Albert13
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 04.08.05, 09:54    Titel: Zusage z. niedriger Stornogebhr wurde nicht einghalten Antworten mit Zitat

Guten Morgen, ich bin froh dieses Forum entdeckt zu haben und hoffe hier auf Hilfe fr mein Problem.

Nach den Anschlgen in gypten haben wir (4 Personen) unser Reisebro gefragt, was es uns kostet, die Reise dorthin umzubuchen. Die sagten uns, da es alles kein Problem ist, wenn man umbucht. Lediglich fr die innergyptischen Flge (12 Stck) wrden pro Flug 15 Euro Stornogebhren anfallen. Daraufhin haben wir unsere Reise auf Thailand verlegt. Der Flug mit Firma A, sowie Hotels (ber Firma B) in Kairo und Luxor wurden in Hotelbernachtungen in Thailand umgewandelt. Da wir auf den Zeitraum begrenzt sind wurde auf den letzten Drcker ein recht teurer Linienflug nach Thailand gebucht.
Nun erfahren wir heute (ca 1 Woche nach der Zusage), da es doch "teurer" wird. Insgesamt um die 51 Euro pro Flug - also 765 Euro!!
Unsere Voraussetztung fr die Umbuchung war es ja, da kein zu groer finanzieller Aufwand entsteht. Deshalb hatten wir ja auch vorher gefragt. Wir finden dieses Verhalten nicht korrekt und sind eigentlich nicht bereit dies hinzunehmen.

Mit freundlichem Gru
Albert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 04.08.05, 10:53    Titel: Antworten mit Zitat

Na ja, es wird wohl bei der Umbuchung eine neue Reisebesttigung gegeben haben, oder?

Gibt es keine schriftliche Vereinbarungen zwischen den beiden Parteien, also Kunden und Reiseveranstalter (Reisebro als Vermittler), werden wohl beide Parteien jetzt ein Beweisproblem haben.

Gibt es wenigstens eine Besttigung, dass die gyptenreise "kostenfrei" storniert wurde?

Der korrekte Vorgang des Reisebros wre gewesen, am Tag der Umbuchung zumindest eine Besttigung ber die gewnschten Leistungen auszustellen. Dabei htte es allerdings auch Einschrnkungen machen knnen, beispielsweise bei Leistungen, die noch nicht besttigt waren, dass es bei diesen noch zu Erhhungen kommen knnte.

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Albert13
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 04.08.05, 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank Peter fr Deine Antwort. Ja, sicher gibt es eine neue Reisebsttigung.

Da wir aber nur Hotel und Flug von zwei verschiedenen Veranstaltern in Anspruch genommen haben, nicht aber die innergyptischen Flge, ist es ja schon etwas komplizierter.
Zitat:
Gibt es wenigstens eine Besttigung, dass die gyptenreise "kostenfrei" storniert wurde?

Die Reiseveranstalter haben fest und sicher zugesagt (steht auch auf deren HP's) , da Umbuchung bis 8. August kostenfrei ist. Da liegt ja auch nicht das Problem.

Wir haben eine mndliche Zusage, da es nur 15,- Euro pro Flug kostet. Dies war ausschlaggebend fr die Umbuchung. Wenn es nicht mglich gewesen wre, dann wren wir, zwar mit einem mulmigen Gefhl, aber sicherlich nach gypten geflogen.

Mit freundlichem Gru
Albert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.