Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Reise nur telefonisch angefragt und jetzt Rechnung bekommen
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Reise nur telefonisch angefragt und jetzt Rechnung bekommen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Firebull
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 18.08.05, 11:32    Titel: Reise nur telefonisch angefragt und jetzt Rechnung bekommen Antworten mit Zitat

Ich habe vor kurzem eine Reise telefonsich angefragt.
Erst war diese noch verfgbar, dann nach kurzer Rcksprache mit dem Reisepartner gab es diese reise nicht mehr da es last minute war.
Jetzt kommt mein problem:
Ich habe mehrmals mit dem reisebro und dort auch mit unterschiedlichen Bearbeitern hin und her telefoniert. Eigentlich hatte ich interesse an der dann nicht mehr vorhandenen Reise und nun habe ich gestern eine Rechnung ber diese Reise im Breifkasten gehabt, da ich die Reise natrlich nicht angetreten habe. Wie denn auch, wenn ich davon ausging das es sich erledigt hat, da sie nicht mehr verfgbar ist.

Der Bearbeiter im Reisebro behauptet nun aber ich htte die Reise am Telefon verbindlich gebucht und das Reiseunternehmen will nun natrlich die Kosten von mir ersetzt haben.
Ich habe wie gesagt lediglich abgefragt und gehe davon aus das es wohl beim Reisebro zu einem Missverstndniss gekommen sein mu. Andernfalls htte ich doch wenigstens eine Besttigung per Fax oder email bekommen mssen?!

Ich habe auch keinen Reisevertrag unterschrieben. Genausowenig wie meine Begleitung.

Wie ist nun die rechtliche Lage? mu ich angst haben das die kosten an mir hngen bleiben, was natrlich uerst rgerlich wre?!

Danke schonmal!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 18.08.05, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Also:

Reise telefonisch anfragt
keine Besttigung(en) erhalten
keine Reiseunterlagen erhalten
keine Zahlungsaufforderungen erhalten

wohl aber nach Reisebeginn die Rechnung?

Habe ich das richtig gelesen? Also keinerlei Unterlagen oder Rechnungen vor Reisebeginn erhalten?

Na, dann soll aber der Veranstalter mal beweisen, dass es sich um eine Buchung gehandelt hat.

Anders wre die Situation, wenn folgendes zutrfe:

telefonisch erkundigt
telefonisch nachgefragt
telefonisch vielleicht doch gebucht...?
Rechnung vor Reisetermin erhalten...?
diese aber ignoriert...

dann ist es allerdings immer noch Beweissache des Reiseveranstalters, dass gebucht wurde.

Ein paar Dinge zum berlegen:
... was wre, wenn man gebucht htte, telefonisch, der Veranstalter aber nur an eine Auskunft geglaubt hat und nix gebucht hat? Was sagt dann da der Kunde wohl?
... wenn der Telefonpartner im Zuge des Telefonats sinngemss sagt: also Sie mchte das und das Angebot zu dem und dem Preis buchen? Sind Sie mit unseren AGB's einverstanden? --> dann wre der Vertrag - eine "ja-"Antwort vorausgesetzt, zustande gekommen. Es bleibt halt wieder die Beweisbarkeit...

Grundstzlich sollte aber eine schriftliche Info an den Veranstalter reichen, dass man nie etwas gebucht hat, nie etwas Schriftliches erhalten htte und wohl daher das Ganze ein Irrtum sei ... unter der Annahme, dass im Posting nix unter den Tisch gefallen ist oder anders geschildert wurde...

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Firebull
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 18.08.05, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich habe keine besttigung und auch keine rechnung erhalten. Wobei das mit der Rechnung auf dem Postweg auch recht schwierig geworden wre so kurz vor Abflug (was aber auf dem elektronischen weg per email bestimmt auch gegangen wre).
Ich habe damals nur telefonisch angefragt was es geben wrde, daraufhin wurden mir auch ein paar angebote genannt und auch per email zugeschickt. als ich mich dann fr eines der angebote entschieden hatte sagte man mir jedoch das es dieses wohl nicht mehr geben wrde...

Wenn ich denn eine Reise gebucht htte dann htte ich doch zumindest eine besttigung per email erhalten mssen da es mit den angeboten ja auch innerhalb von ein paar minuten gegangen ist, oder sehe ich das nun falsch.

Ich kann aber leider nicht beweisen das es anders war. weil das reisebro behauptet nun natrlich das gegenteil. und sagt ich habe verbindlich gebucht...

Ich habe mittlerweile auch vom Veranstalter ein "friedensangebot" bekommen: Dies sieht so aus:
Ich bezahle den Betrag bekomme einen Gutschein ber eine Reise in Hhe des Preises den ich jetzt bezahlen sollte ( + 50 pro person "handlingpauschale") und dafr hat sich der rest erbrigt...
Ist dies jetzt so zu verstehen das der Veranstalter nur nicht auf den kosten sitzen bleiben will, oder wie soll ich das verstehen?!

Danke nochmals!!!

Wie soll ich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 18.08.05, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

Firebull hat folgendes geschrieben::
als ich mich dann fr eines der angebote entschieden hatte sagte man mir jedoch das es dieses wohl nicht mehr geben wrde...


also du hast doch gebucht?...!..?

Firebull hat folgendes geschrieben::
Wenn ich denn eine Reise gebucht htte dann htte ich doch zumindest eine besttigung per email erhalten mssen da es mit den angeboten ja auch innerhalb von ein paar minuten gegangen ist, oder sehe ich das nun falsch.


das Problem besteht auch darin, dass Emails nicht ankommen knnen... was, wenn in dem Mail stnde:...Ihre Reiseunterlagen erhalten aufgrund der Kurzfristigkeit am Flughafen...?

Firebull hat folgendes geschrieben::
Ich habe mittlerweile auch vom Veranstalter ein "friedensangebot" bekommen: Dies sieht so aus:
Ich bezahle den Betrag bekomme einen Gutschein ber eine Reise in Hhe des Preises den ich jetzt bezahlen sollte ( + 50 pro person "handlingpauschale") und dafr hat sich der rest erbrigt...
Ist dies jetzt so zu verstehen das der Veranstalter nur nicht auf den kosten sitzen bleiben will, oder wie soll ich das verstehen?!


...dass das Reisebro wei, dass du nichts gebucht hast... es versucht mal an Geld zu kommen! Entweder du hast gebucht, dann kann dich das Reisebro klagen oder du hast nicht, scheint eher der Fall zu sein, dann hat das Bro den Schwarzen Peter...

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Firebull
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 18.08.05, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
als ich mich dann fr eines der angebote entschieden hatte sagte man mir jedoch das es dieses wohl nicht mehr geben wrde...


also du hast doch gebucht?...!..?


ich wollte buchen, aber das angebot was ich kurz vorher per email bekommen hatte gab es schon nach 10 min nicht mehr... also konnte ich gar nicht buchen...


OK, das emails mal nicht ankommen kann passieren, ist aber eher unwahrscheinlich da es ja kurz vorher bei den angeboten auch geklappt hatte. Aber ist ja jetzt egal. Fakt ist das ich nix bekommen habe.

Zitat:
Ein paar Dinge zum berlegen:
... was wre, wenn man gebucht htte, telefonisch, der Veranstalter aber nur an eine Auskunft geglaubt hat und nix gebucht hat? Was sagt dann da der Kunde wohl?
... wenn der Telefonpartner im Zuge des Telefonats sinngemss sagt: also Sie mchte das und das Angebot zu dem und dem Preis buchen? Sind Sie mit unseren AGB's einverstanden? --> dann wre der Vertrag - eine "ja-"Antwort vorausgesetzt, zustande gekommen. Es bleibt halt wieder die Beweisbarkeit...


Mir wurde auch am telefon bei der Anfrage nichts von wegen AGBs gesagt denen ich htte zustimmen sollen.

Hmmmm, ich bin momentan echt ratlos was ich machen soll. Ursprnglich wollte ich ja im Urlaub wegfliegen, da es dann aber nix gegeben hat fiel das nun aus. und jetzt hab ich den rger am hals.
Soll ich mich auf das Angebot einlassen, da ich nicht glaube das der Veranstalter bses in Sinn hat, sondern das eher der Mitarbeiter im Reisebro mist gebaut hat oder soll ich es deswegen auf einen Rechtsstreit ankommen lassen wo ich nicht wei wer recht bekommt...
Weil lieber habe ich einen Reisegutschein den ich nchstes Jahr einlse als das ich fr eine nicht gebuchte Reise bezahlen mu...

Eines ist sicher: Nie wieder telefonisch irgendwo anfragen. nur noch persnlich, auch wenns umstndlicher ist und man mehr zeit braucht!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.