Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Bruttopreise in Reisekatalogen?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Bruttopreise in Reisekatalogen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Grutzpetr
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.09.2005
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 13.09.05, 16:09    Titel: Bruttopreise in Reisekatalogen? Antworten mit Zitat

Ich will mit gertours eine Langzeitreise ber 12 Wochen machen. Die Preise werden im Katalog angegeben, wie das blich ist. Unter den Preisen stehen die Zuschlge. So weit, so gut. Aber ich denke, da die angegebenen Preise auch erzielbar sein mssen, wenn man sich zuschlagfreie Zeiten aussucht. Das funktioniert aber bei 12 Wochen nicht mehr, bei 11 Wochen auch nicht, usw.. Man hat dann nmlich immer einen Zuschlag, entweder am Anfang (Weihnachtsgeschft) oder am Ende (Ostergeschft). Damit sind aber die angegebenen Preise fr 12 Wochen, 11 Wochen, usw. reine Mondpreise. Ist das zulssig? Nach der Preisangabenverordnung mssen fr Waren Bruttopreise angegeben werden. Auch Reisen sind Waren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 13.09.05, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

wenn eine Preistabelle bersichtlich ist, ein Beispiel angefhrt ist, wie man es rechnet, ist so etwas sehr wohl zulssig.

Da ja jemand auch weniger als 12 Wochen reisen knnte und daher nicht in eine der Aufzahlungszeiten kme, gibt es einen Grundpreis plus eben Aufschlge.

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Grutzpetr
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.09.2005
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 15.09.05, 14:53    Titel: Bruttopreise in Reisekatalogen? Antworten mit Zitat

Du mtest es eigentlich wissen und ich mu hinnehmen, da es wohl so ist. Wenn ich mich trotzdem noch nicht geschlagen geben will, dann deshalb, weil es mir nicht wirklich einleuchtet, da diese Art der Preisgestaltung auch wirklich korrekt ist. Immerhin knnte die Praxis, die sich eingebrgert hat, ebenso falsch sein wie das verbreitete Weglassen der Mehrwertsteuer, nachdem diese Steuer eingefhrt wurde. Mglicherweise hat die Branche diese Problematik, die vielleicht nur bei Langzeitreisen auftritt, noch gar nicht erkannt oder kurzerhand zulasten der Kunden und entgegen der Preisangabenverordnung kurzerhand ignoriert.
Ich lese jedenfalls auf einer Internetseite folgendes: Die Grundvorschriften des 1 (der Preisangabenverordnung in der Fassung vom 28.7.2000) besagen, dass Unternehmen, die mit Endpreisen gegenber den Letztverbrauchern werben, Endpreise angeben mssen. Endpreis bedeutet die Angabe des Preises einschlielich Umsatzsteuer und sonstiger Preisbestandteile .... Die Betonung liegt natrlich auf dem Wort einschlielich)

Diese Formulierung ist doch eindeutig. ger Tours, wie auch alle anderen Anbieter, wirbt mit Endpreisen, gibt also fr jede Woche einen festen Preis an, der dann aber fr den Kunden auch erzielbar sein mu. Langzeitreisen beginnen bei 4 oder 5 Wochen und knnen hchstens 12 Wochen lang sein. Sie sind besonders preisgnstig, weil es sie nur im Winter gibt und damit in der Nebensaison. Im ger-Katalog heit es dazu: ger Tours hat 31 Hotels ... ausgewhlt, in denen Sie zu besonders gnstigen Preisen ..., usw.).
Bei dem Hotel, das ich meine, ist fr 12 Wochen im Winter ein Preis von 1714 Euro angegeben. Dieser Preis ist nicht als Grundpreis bezeichnet und ein Rechenbeispiel ist im Katalog Trkei nicht vorhanden. Der angegebene Preis steht nur auf dem Papier. Will ich die Zuschlge in der Weihnachtszeit vermeiden, dann kann ich frhestens am 3.1.06 fliegen und am 27.3.06 zurckfliegen. Ab 1.3. wird aber ein Zuschlag von 14 Euro bei Doppelzimmer als Einzelzimmer verlangt (27 x 14 = 378 Euro). Damit wrde sich der Preis von 1714 Euro auf 2092 Euro erhhen, also etwa um 22%. Gemessen an den Preisen in der Hochsaison, in der 2 Wochen 1214 Euro kosten, ist das immer noch sehr preiswert, aber darum geht es ja hier nicht, sondern um die Frage, ob Mondpreise, also Preise, die nur auf dem Papier stehen, zulssig sind oder nicht.
Freundliche Gre

Auch Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 15.09.05, 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Die Problematik habe ich bereits bei deinem ersten Posting verstanden. Da ich den konkreten Katalog nicht vor mir liegen habe, noch folgende Anmerkungen:

--> Zuschlge fr Einzelzimmer bzw. Bentzung eines Doppelzimmers als Einzelzimmer fallen sicher nicht unter die von dir erwhnten Preisabgabeverordnung.

--> Ein Fehler knnte vorliegen, wenn ein Grundpreis Basis Doppelzimmer pro Person ab einer gewissen Dauer nicht mehr ohne weitere Zuschlge berrechenbar wrde. Also beispielsweise sind die Preise fr 5 bis 9 Wochen problemlos fr ein Doppelzimmer ablesbar, aber dann aufgrund von Ostern, Weihnachten usw. nur mehr mit Zuschlgen errechenbar. Ok - da msste man jetzt genau diese Verordnung sowie das UWG studieren, ob hier irgendwo genaue Bestimmungen sind.

--> Aber Einzelzimmerzuschlge, Zuschlge fr die Bentzung eines Doppelzimmers als Einzelzimmer, Halb- oder Vollpensionszuschlge, Zuschlge fr andere Abflugshfen (sofern es einen "Grundpreis-"Abflugshafen gibt) u. . Zuschlge sind erlaubt. Denn die Umkehrung wre eine Preistabelle in Buchform, die wiederum fr die Masse unbersichtlich wre.

Im Bereich Preistabellen hat man schon viel experimentiert. Aber so wirklich glcklich ist wohl keine Lsung.

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.