Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Diverse Probleme bei Pauschalurlaub
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Diverse Probleme bei Pauschalurlaub

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hacklberry
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.04.2005
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 24.09.05, 16:50    Titel: Diverse Probleme bei Pauschalurlaub Antworten mit Zitat

Die Personen ABC wollen gemeinsam in den Urlaub fliegen. AB sind ein Ehepaar und haben ein Doppelzimmer gebucht C soll in einem Einzelzimmer untergebracht werden. Der entsprechende Zuschlag wurde bezahlt. Wegen Ehestreitigkeiten lsst B den Urlaub verfallen und AC fliegen alleine. Die Reiseunterlagen fr alle Personen sind auf A ausgestellt

Am Hotel angekommen wird A und C mitgeteilt das Hotel sei restlos berbucht. In der ersten nach werden sie mit einem komplett fremden Ehepaar in einem Gruppenzimmer untergebracht. Am nchsten Tag bekommen A und C ein Zimmer. C besteht auf das gebuchte Einzelzimmer welches nicht zur Verfgung gestellt wird A und C sind nur lose befreundet.

Was kann man jetzt tun?

Die gebuchte Leistung wurde ja teils gar nicht bzw sehr ungengend erbracht
Wie hoch kann ein eventueller Schadensersatzanspruch ausfallen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 24.09.05, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

C knnte den Reisevertrag kndigen und sofortigen Rckflug verlangen, weil unzumutbar mit "fremder" Person in einem Zimmer zu sein.

Der Reisevertrag fr C war ja eindeutig ein Einzelzimmer.

Kann der Verstalter keinen Rckflug anbieten, kann C "Selbsthilfe" ergreifen und eine zumutbare Ersatzunterkunft selbst suchen und buchen. Die Mehrkosten - im Rahmen! - muss der Veranstalter bernehmen, sofern Mngelrge und Abhilfeverlangen gegenber der Reiseleitung ausgesprochen wurden und Abhilfe nicht erfolgt oder erfolgen kann.

Darber hinaus stellt es einen Reisemangel dar, fr die bereits gemeinsam verbrachten Tage - 25 %

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.