Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Kino bis 16-18 nur bis 24 Uhr?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kino bis 16-18 nur bis 24 Uhr?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsfragen der Jugend
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: 24.10.04, 03:07    Titel: Kino bis 16-18 nur bis 24 Uhr? Antworten mit Zitat

Hallo,

kann mir jemand erklren, was fr einen Sinn es hat, dass Jugendl. (16-1Cool nur bis 24 Uhr in Kinos drfen? Ich hab lang drber nachgedacht aber ich verstehe es einfach nicht!? Ist es nicht besser, wenn sich junge Leute im Kino bis 1 Uhr Kleine Haie groe Fische angucken ans sich auf ner Parkbank Alkopops mischen??

Danke!
Nach oben
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 24.10.04, 11:11    Titel: Re: Antworten mit Zitat

Die Argubentation ist leider etwas unsachlich.
1. ist es unblich, dass gerade solche Filme bis um 1 Uhr gezeigt werden.
2. ist es auch nicht erlaubt, dass junge Leute "sich auf ner Parkbank Alkopops mischen".

Das Jugendschutzgesetz mchte eben mit Vorschriften wie dieser (11, Absatz 3, 3. Alternative JuSchG) und hnlichen verhindern, dass Jugendliche sich nachts zu lange "rumtreiben". Daraus resultieren dann solche Vorschriften, dass ab einer gewissen Zeit Film- und Tanzveranstaltungen fr Menschen eines bestimmten Alters tabu sind.
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 24.10.04, 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

Wahrscheinlich wren gewisse Leute auch dafr, dass Jugendliche ab einer gewissen Uhrzeit nicht mehr das Haus verlassen drften ...

... und zu Deinem Punkt mit der Uhrzeit und den Filmen: darf ich fragen, wo Du wohnst? In Grosttten ... laufen in den meisten Kinos gerade in den 23 Uhr-Vorstellungen (auch Hauptvorstellung genannt) Filme wie groe Haie <g> .. Smilie)
Nach oben
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 24.10.04, 15:54    Titel: Re: Antworten mit Zitat

Ich lebe tatschlich in keiner Grostadt. Das ist angesichts dieser Frage allerdings irrelevant.

Ich htte dann die Frage, WER die 23 Uhr-Vorstellung "Hauptvorstellung" nennt? In meinen Augen ist das eher eine "Sptvorstellung". Und in der hat die Jugend eben nichts verloren.

Und um das Argument, dass "in den meisten Kinos GERADE in den 23 Uhr-Vorstellungen Filme wie groe Haie..." liefen, mal zu entkrften, zitiere ich den Spielplan vom

1. Cinemaxx in Berlin, Potsdamer Platz:
GROSSE HAIE - KLEINE FISCHE 13:00 15:30

2. Cinedom in Kln:
GROSSE HAIE-KLEINE FISCHE 11:00 13:00 14:45 15:00 17:15 17:30 20:00 22:30

3. Maxx in Mnchen:
GROSSE HAIE-KLEINE FISCHE 17:50 20:10

4. Cinemaxx in Hamburg, Dammtor:
GROSSE HAIE-KLEINE FISCHE 13:00 15:20

5. Kinopolis in Koblenz:
GROSSE HAIE-KLEINE FISCHE 11:45 15:00 17:30 20:00 22:30

(wir sehen, es gibt AUCH Sptvorstellungen mit diesen Filmen, aber die Betounung liegt deutlich auf dem Nachmittag bzw. Vorabend.)
...aber das nur nebenbei.

Und du hast tatschlich recht. Ich bin der Meinung, dass Jugendliche aber einer gewissen Uhrzeit, nicht mehr in der ffentlichkeit unterwegs sein sollten.
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 24.10.04, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo auch Smilie

Wir mssen uns ja nicht streiten ... bei uns luft der Film ... und viele andere auch ... um diese Zeit. Im brigen sind auch Filme wie der Untergang, Collateral, die Bourne Verschwrung ab 12... und das mit der Hauptvorstellung: aussage des Kinobetriebes!
Nach oben
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 24.10.04, 21:42    Titel: Re: Antworten mit Zitat

Ich bin auch gegen Streit. Prinzipiell.

Dass die von dir genannten Filme ab 12 (bzw. "Collateral" ab 16) freigegeben sind, kann ich teilweise (auch) wirklich nicht verstehen.

Und da knnen die "unabhngigen" Stellen erzhlen was sie wollen, das dient garantiert mit Vergrerung des potentiellen Publikums und damit der Einnahmen zu tun.
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 24.10.04, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Die Einstellung gegen Streit find ich auch klasse. Prinzipiell.

Weisst Du, das mit der Altersbeschrnkung ist wirklich wieder so etwas, was auch ICH nicht verstehen kann.

Ich war in letzterer Zeit wirkloich hufiger im Kino, als je zuvor.

Nehmen wir da z.B. den Film "Der Untergang" ... warst Du schon drin?

Nunja, ich hab ja schon einiges gesehen, aber einen so brutalen Film dann doch wahrscheinlich in meinem ganzen Leben noch nie. Und als ich spter die Altersfreigabe 12 sah .... da war dann das Fass aber auch voll. Vielleicht rechtfertigt man diese Freigabe mit der Tatsache, dass dieser Film einen Teil deutscher Geschichte interpretiert; selbst Politiker forderten ja bereits, der Film msse "Pflicht" ab Klasse XY werden ... Unabhngig vom tatschlichen Inhalt, von der politischen Ansicht .. aber ich finde es einfach nicht gut, dass ein 12 jhriges Kind (theoretisch) in diesen Film geht und sich ansieht (ansehen muss) wie sich zwei vielleicht eben so alte "HJ-Kinder" in den Kopf schieen, da der Freitod anscheinend Kult zu sein schien ...

Ok, wenn Mutter oder Vater mit ihrem Kind/Kindern in so einen Film gehen .. dann ist das .. wrde ich sagen, wieder etwas anderes, denn dann werden die Eltern doch hoffentlich wissen, ob Ihre Kinder das vertragen und sie knnen helfen, den Film sachlich aufzuarbeiten, wenn hierbei Schwierigkeiten bestehen ..
.. das siehst Du sicher hnlich ...
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 27.10.04, 06:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, wenn Mutter oder Vater mit ihrem Kind/Kindern in so einen Film gehen .. dann ist das .. wrde ich sagen, wieder etwas anderes, denn dann werden die Eltern doch hoffentlich wissen, ob Ihre Kinder das vertragen.....


in zahlreichen deutschen kinos liefen eltern amok, als ihnen untersagt wurde, mit ihren kindergartenkindern in "jurassic park 2" zu gehen- da sieht man mal wie gut es ist, dass die fsk da eingreift, wo verantwortungslose eltern ihren kindern etwas "gutes" tun wollen.
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsfragen der Jugend Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.