Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Lohnsteueraussenprfung / falsche Angaben entdeckt!
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Lohnsteueraussenprfung / falsche Angaben entdeckt!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerstrafrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
falling
Interessierter


Anmeldungsdatum: 02.12.2005
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 02.12.05, 12:49    Titel: Lohnsteueraussenprfung / falsche Angaben entdeckt! Antworten mit Zitat

Hallo,

bei einer Lohnsteuerauenprfung hat man fest gestellt, dass ich statt Dienstwagen einen privaten Wagen angegeben habe. Somit ist die gesamte Kilometerangabe falsch! Diese Steuererklrung aus 2001 hatte ein Bekannter fr mich gemacht, der mittlerweile verstorben ist. Jetzt ist die damalige Steuererklrung neu festgesetzt worden und ich muss den Betrag in Hhe von 890 Euro zurck bezahlen.

Da ich mit meiner Unterschrift auf der Erklrung gerade stehen muss fr das was da steht und die Angaben falsch waren/sind, mchte ich vorab erfahren was mir strafrechtlich droht, wenn ja, Steuerberater oder Fachanwalt fr Steuerrecht einschalten? Ist die Sache mit Zahlung der unberechtigt erhaltenen Gelder erledigt?

Vielen Dank fr eine kurze Info.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jurico
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beitrge: 6123
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: 04.12.05, 13:20    Titel: Lohnsteueraussenprfung / falsche Angaben entdeckt! Antworten mit Zitat

Stand im Prfungsbericht etwas davon, "dass die straf- oder bugeldrechtliche Wrdigung einem besonderen Verfahren vorbehalten bleibt" (vgl. 201 Abs. 2 AO)?

Auch wenn dieser Satz nicht drinsteht, mssen Sie mit einem Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung ( 370 AO) rechnen.

Ich wrde einen Fachanwalt fr Steuerrecht einschalten (Steuerberater ist im Strafrecht und Strafprozerecht i. d. R. nicht so fit wie ein Rechtsanwalt und ein "normaler" Rechtsanwalt ist i. d. R. nicht fit im Steuerrecht).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
falling
Interessierter


Anmeldungsdatum: 02.12.2005
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 04.12.05, 17:41    Titel: Re: Lohnsteueraussenprfung / falsche Angaben entdeckt! Antworten mit Zitat

jurico hat folgendes geschrieben::
Stand im Prfungsbericht etwas davon, "dass die straf- oder bugeldrechtliche Wrdigung einem besonderen Verfahren vorbehalten bleibt" (vgl. 201 Abs. 2 AO)?

Auch wenn dieser Satz nicht drinsteht, mssen Sie mit einem Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung ( 370 AO) rechnen.

Ich wrde einen Fachanwalt fr Steuerrecht einschalten (Steuerberater ist im Strafrecht und Strafprozerecht i. d. R. nicht so fit wie ein Rechtsanwalt und ein "normaler" Rechtsanwalt ist i. d. R. nicht fit im Steuerrecht).


Hallo,

erst einmal herzlichen Dank fr die Information. Im genderten Bescheid
steht lediglich:

"Der Bescheid ist nach 173 Abs. 1 Nr. 1 AO gendert"

Ansonsten keine weiteren "Androhungen" von irgendwas...

Viele Gre

F.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
showbee
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.01.2005
Beitrge: 1524
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.12.05, 08:48    Titel: Antworten mit Zitat

hi,

die kosten fr die erstberatung beim FAStR (fachanwalt steuerrecht), kannst du aber noch so lange aufsparen, bis du ber die einleitung des verfahrens informiert wirst.

gruss vom

showbee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerstrafrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.