Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - "Gewerbesteuer" bei Bezahlwebsite?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

"Gewerbesteuer" bei Bezahlwebsite?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerstrafrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Overkill19
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 17.12.05, 23:17    Titel: "Gewerbesteuer" bei Bezahlwebsite? Antworten mit Zitat

Hallo

Mich wrde interressieren,ob bei sog.Bezahlwebsites auch eine "Gewerbesteuer" zu zahlen ist.Ich meine nicht diese 0190-Abzocker Seiten,sondern diejenigen,dei denen jhrlich oder monatlich Gewisse Gebren gezahlt werden.Sind diese Seiten legal?Muss ich eine Gewerbesteuer zahlen?Wenn ich angenommen 10.000 im Jahr mit der Website verdiene,wieviel muss ich davon wieder abgeben???

mfg.Moritz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rembrandt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.08.2005
Beitrge: 2634
Wohnort: Saarbrcken

BeitragVerfasst am: 18.12.05, 07:18    Titel: Antworten mit Zitat

ber die Legalitt kann man ja schlecht etwas sagen, wenn man die Inhalte nicht kennt.

Ganz allgemein drfte es sich beim Angebot kostenpflichtiger Webseiten um eine gewerbliche Ttigkeit handeln. Somit unterliegen die Gewinne hieraus nicht nur der Gewerbesteuer, sondern auch der Einkommenssteuer und der Umsatzsteuer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Overkill19
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 18.12.05, 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

Und wenn man mit der hp im Jahr 10.000 einnimmt,wieviel muss man ungefhr wieder an Steuern und Gebren abfhren?

mfg.Moritz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nikopol
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 324

BeitragVerfasst am: 18.12.05, 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Was verstehen Sie denn unter "einnehmen"? Ist das Umsatz oder Gewinn? Smilie

Umsatzsteuer:

Bei 10.000 Euro Umsatz knnte aufgrund 19 UStG evtl. keine Umsatzsteuer anfallen.

Einkommensteuer:

Bei 10.000 Euro Einnahmen kann man berhaupt keine Aussage treffen, da fr die Einkommensteuer die Einknfte (vulg. Gewinn) mageblich sind.

Bei 10.000 Euro Einknften knnen Sie Ihre Einkommensteuer GROB HIER schtzen. Dazu mssen Sie auch Ihre anderen Einknfte hinzurechnen und die steuerlich mageblichen Aufwendungen abziehen.

Gewerbesteuer

Bei "natrlichen Personen sowie bei Personengesellschaften" mindert sich der Gewerbeertrag (vulg. Gewinn) um einen Freibetrag in Hhe von 24.500 Euro.

http://bundesrecht.juris.de/gewstg/BJNR009790936BJNE002519301.html

Somit knnte evtl. in Ihrem Fall keine GewSt entstehen.

Sie sind m.E. auf jeden Fall verpflichtet, nach Ablauf des Jahres Steuererklrungen beim Finanzamt einzureichen.

Gru Smilie
Nikopol
_________________
[insert witty catchphrase here]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerstrafrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.