Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Wie weit drfen Lehrer gehen?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wie weit drfen Lehrer gehen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Witchhunter
Gast





BeitragVerfasst am: 17.09.04, 17:08    Titel: Wie weit drfen Lehrer gehen? Antworten mit Zitat

Tag erstmal! Tut mir leid, wenn das Thema hier jetzt fehl am Platze ist, aber das ist die einzige vernnftige Site, die ich gefunden hab.
Ich bin seit diesem jahr auf einer Berufsbildenden Schule. Die Lehrer sind eigentlich alle in ordnung, bis auf unseren klassen Lehrer. Er scheind es fr ntig zu halten uns teilweise ziemlich krass zu Beschimpfen. Wir ham uns schon dran gewhnt, das wir mindestens 5 mal pro Stunde gefragt werden,ob wir eigentlich "blde" sind und er meint dann auch ob er es nur mit Idioten zu tun htte. Es tut mir ja leid, das wir gerade mal mit der Elektrotechnik angefangen haben und noch nicht ber so ein wissen verfgen wie er, ist aber logisch oder nicht!? Als Herr S. unsere anwesenheit am ersten Tag kontrolliert hat, hat er einen Namen falsch ausgesprochen. Der betroffene Schler hat das selbstverstndlich sofort berichtigt und da meinte unser Lehrer ob der Schler denn Behindert wre... Meine Frage war jetz wie weit die Lehrer gehen drfen und wie man sich dagegen Wehren kann.

Danke schon mal im Vorraus!
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 29.09.04, 12:14    Titel: Re: Wie weit drfen Lehrer gehen? Antworten mit Zitat

Die Lehrer drfen - genauso wenig wie jeder andere - nicht beleidigend werden.

Es wundert mich aber nicht, da der Umgangston auf berufsbildenden Schulen eher "rauh" ist. Auf dem Bau wird auch anders geredet als auf der Universitt. Die an die Klasse gerichtete Frage, "ob ihr den zu blde seid", mag Dir daher unpassend vorkommen, fr strafbar halte ich es aber nicht.

Die Bemerkung, der Schler "sei wohl behindert", stellt eine aber Beleidigung und damit ein grundstzlich strafbares Verhalten dar. Der Betroffene knnte eine Strafanzeige stellen.

Ebenfalls mglich ist eine Dienstaufsichtsbeschwerde. Der betroffene Lehrer mu sich dann fr das vorgeworfene Verhalten gegenber seinem Dienstvorgesetzten rechtfertigen. Fr eine Dienstaufsichtsbeschwerde gilt der Grundsatz: formlos, fristlos, FRUCHTLOS.

Aber wenn ihr Euch im gesamten Klassenverband zusammensetzt, die Vorflle hflich schildert, und in einem freundlichen Schreiben an die Schule sendet, wird man das beachten mssen.

Als erstes solltet Ihr Euch in der Klasse zusammensetzen. Dann bittet Ihr beim Lehrer um ein Gesprch zum Thema "Umgangsformen im Unterricht". Der Klassensprecher (wenn ihr so was habt, oder sonst jemand der mglichst gut mit dem Lehrer kann) trgt dann IN RUHIGER, HFLICHER FORM die Bitte vor, Euch knftig anders entgegenzutreten. Vorwrfe bringen in diesem Stadium nix, da Ihr ja beim Lehrer Einsicht und nicht Abwehr erzeugen wollt.

MFG
thdoerfler
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.