Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Hilfe-Scheidung-etwas schwieriger Fall!!!
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hilfe-Scheidung-etwas schwieriger Fall!!!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Scheidungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ronja2005
Interessierter


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beitrge: 16
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 04.01.06, 22:45    Titel: Hilfe-Scheidung-etwas schwieriger Fall!!! Antworten mit Zitat

Hallo an alle,

also mein Bekannter ist seit mehr als 5 Jahren von seiner Frau getrennt-allerdings noch nicht geschieden!
Sie haben in der Ehe ein gemeinsames Haus gebaut und die Frau zog vor 5 Jahren aus. Seit dem bezahlt der Mann alleine die Raten des Hauses, da sie aber noch nicht geschieden sind zhlt dass dann trotzdem noch als Zugewinn? Wie wird sowas dann auseinandergerechnet, ab dem Tag der Einreichung der Scheidung oder gilt der Zeitpunkt der rumlichen Trennung???

Der Mann hat vor sich scheiden zu lassen, wei aber nicht genau was auf ihn zukommt.

Danke schonmal im Vorraus

Gru Isabelle
_________________
Alles wird gut!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
zickenlatein
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.12.2005
Beitrge: 1006
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 05.01.06, 00:15    Titel: Antworten mit Zitat

sobald die scheidung rechtshngig ist
_________________
-die Wahrheit ist ein scharfes Schwert -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronja2005
Interessierter


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beitrge: 16
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 05.01.06, 09:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zickenlatain,

danke fr die Antwort. Heit das, dass alles, was der Mann am Haus und Hof die letzten 5 Jahre erschaffen hat sozusagen zur Hlfte der Frau gehrt. (rein rechtlich und sie das auch einklagen knnte?) Sorry, aber ich kenne mich da absolut nicht aus.

Viele Gre,
Isabelle
_________________
Alles wird gut!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Melly
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 1595

BeitragVerfasst am: 05.01.06, 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

Zugewinn wird dann berechnet, wenn der Scheidungsantrag zugestellt wurde.
Er htte bei der Trennung damals Gtertrennung vereinbaren sollen.
Jetzt freut sich Frau, dass er so fleiig gespart hat.
gruss
Melly
_________________
Smilie Melly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Scheidungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.