Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Schulden nach Scheidung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schulden nach Scheidung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Scheidungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eifeler
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beitrge: 462

BeitragVerfasst am: 26.01.06, 08:15    Titel: Schulden nach Scheidung Antworten mit Zitat

Folgender Fall:

Person A und Person B sind einige Jahre verheiratet und nehmen im Jahr 1997 ein Bauspardarlehen auf. 1998 trennen sich beide und im Jahr 2000 wird die Scheidung vollzogen. Person B zahlt weiter in den Bausparvertrag ein. Anfang 2006 erhlt Person A einen Mahnbescheid von der Bausparkasse. Person A wird gemeinsam mit Person B als Gesamtschuldner in Anspruch genommen da Person B seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt. Bis dahin wusste Person A nichts davon, dass Person B seine Zahlungsverpflichtungen nicht erfllt.

Muss Person A zahlen oder gibt es andere Mglichkeiten?
_________________
##################
Viele Gre Eifeler
##################

Wer aufhrt, besser zu werden, hrt auf, gut zu sein !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melly
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 1595

BeitragVerfasst am: 26.01.06, 10:10    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn A nicht aus den Darlehnsvertrgen entlassen wurde, haftet dieser natrlich fr die Verbindlichkeiten.
Das htte schon im vorfeld notariell gemacht werden sollen und natrlich auch bei dem Glubiger.
Gruss
Melly
_________________
Smilie Melly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eifeler
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beitrge: 462

BeitragVerfasst am: 26.01.06, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Unterschrieben hat A das Bauspardarlehen nicht.

Es wurde im Jahr 1999 notariell die Gtertrennung vereinbart.

Wie verhlt es sich dann?
_________________
##################
Viele Gre Eifeler
##################

Wer aufhrt, besser zu werden, hrt auf, gut zu sein !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melly
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 1595

BeitragVerfasst am: 27.01.06, 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn nix unterschrieben wurde und eine Gtertrennung vorlag, haftet der Ex-Partner natrlich nicht.
Gruss
Melly
_________________
Smilie Melly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Scheidungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.