Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - vorgestraft?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

vorgestraft?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsfragen der Jugend
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
*und nun?*
Gast





BeitragVerfasst am: 05.11.04, 21:53    Titel: vorgestraft? Antworten mit Zitat

hallo,
ich bin heute beim ersten mal Klauen erwischt worden, und habe fr ca. 30 geklaut.
die verkuferin meinte, dass das niemals aus meinen akten verschwinden wrde und ich auch nicht mehr einen job bekomme stimmt das denn?
Bin ich jetzt offiziel vorgestraft?
muss ich sozial stunden machen?oder was hat das fr konsiquenzen?
ich bin 14.
danke...

p.s.: ich werde so etwas ganz bestimmt nie wieder machen!!!!
Nach oben
OS
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 976

BeitragVerfasst am: 06.11.04, 11:07    Titel: Re: vorgestraft? Antworten mit Zitat

*und nun?* hat folgendes geschrieben::
hallo,
ich bin heute beim ersten mal Klauen erwischt worden, und habe fr ca. 30 geklaut.
die verkuferin meinte, dass das niemals aus meinen akten verschwinden


tja, damit hat sie dir ja offensichtlich erfolgreich angst gemacht. Sie hat natrlich Unsinnn erzhlt.

*und nun?* hat folgendes geschrieben::
wrde und ich auch nicht mehr einen job bekomme stimmt das denn?


nein

*und nun?* hat folgendes geschrieben::
Bin ich jetzt offiziel vorgestraft?


vermutlich meinst du "vorbestraft". Nein, vorbestraft bist du, wenn du von einem Gericht zu einer Strafe verurteilt werden wrdest. Aber so weit ist es ja noch nicht und soweit muss es ja auch nicht unbedingt kommen. Desweiteren gibt es Grenzen bei Erststrafen bis zu denen man sich als nicht vorbestraft bezeichnen kann, im Jugendstrafrecht sieht das noch anders aus, du wirst also mit Sicherheit nicht durch diese Tat als vorbestraft gelten.

*und nun?* hat folgendes geschrieben::
muss ich sozial stunden machen?oder was hat das fr konsiquenzen?


Das kommt darauf an, wie der Staatsanwalt sich entscheidet und danach ggf. wie sich der Richter entscheidet.

*und nun?* hat folgendes geschrieben::
ich bin 14.
danke...


dann gilt Jugendstrafrecht und das Maximum mit dem du rechnen musst sind eben ein paar Sozialstunden.

*und nun?* hat folgendes geschrieben::
p.s.: ich werde so etwas ganz bestimmt nie wieder machen!!!!


siehste, hast du wieder was dazugelernt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*und nun?*
Gast





BeitragVerfasst am: 06.11.04, 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,
erst mal danke fr die antwort.
und das bleibt ganz sicher nicht in dem wie heit das eigentlich??
in diesem zeugnis wo man sich fr die arbeit auch bewerben muss.....
mensch, wie heit das??
danke
Nach oben
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 07.11.04, 00:32    Titel: Antworten mit Zitat

In das "polizeiliche Fhrungszeugnis"(das meinst du wohl) kommen nur Eintrge, die eine Geldstrafe(bzw. Ersatzstrafe) von 90 Tagesstzen mit sich bringen.
Damit ist bei "einfachem" Diebstahl von Ware mit geringem Wert, bei einer Ersttat und bei Jugendercht auf keinen Fall zu rechen. Das heit, du musst dir um diene Zukunft keine Sorgen machen. Vor allem, wenn du aus dem Vorfall was gelernt hast.
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 07.11.04, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Im Jugendrecht gibt es berhaupt keine Geldstrafen. Ins "polizeiliche Fhrungszeugnis" kommen nur Jugendfreiheitsstrafen die "ohne Bewhrung" verhngt werden oder, also bekommst Du dort garantiert keinen Eintrag. Wo Du einen Eintrg bekommst, ist das Erziehungsregister (bis Du 24 bist). Darin haben aber nur die Justiz und andere bestimmte Behrden Einblick, keine Arbeitgeber. (Ausnahme wre, wenn Du Dich z.B. bei der Polizei, beim Zoll oder BGS bewirbst - aufgrund der Tatsache, da Du da eine Waffe tragen wrdest)
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsfragen der Jugend Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.