Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Klausurnote anfechtbar?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Klausurnote anfechtbar?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Hochschulrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Machiavelli
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.06.2005
Beitrge: 27
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06.01.06, 18:03    Titel: Klausurnote anfechtbar? Antworten mit Zitat

Hallo nochmal!

Student schreibt seine Klausur und entscheidet, sie komplett nochmal abzuschreiben, damit es halbwegs sauber aussieht
Student bekommt die Klausur zurck, indem ihm nun ein einziger Punkt fehlt, um zu bestehen. Er stellt fest, dass auf dem "Schmierblatt" (das er mit abgegeben hat und auch zurckbekam) die Zahl/das Wort steht, dass er fr diesen einen Punkt bentigt. Er hat also nur diese eine Sache vergessen mit-abzuschreiben, was ihn diesen Punkt kostete.

Sicher ist es ziemlich klar, dass man hier argumentieren kann, dass es nur ein Schmierzettel ist, aber kann man da garnichts machen?
Danke! Gru
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rembrandt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.08.2005
Beitrge: 2634
Wohnort: Saarbrcken

BeitragVerfasst am: 07.01.06, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Da wrde ich mal am Lehrstuhl nachfragen.

Normalerweise kann man Klausuren berprfen lassen (Remonstration). Das ist eigentlich an allen Universitten mglich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oklaf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beitrge: 286
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 13.01.06, 01:06    Titel: Antworten mit Zitat

Student hat in seiner Klausur verdammt viel Zeit die gesamte Arbeit noch einmal ins Reine zu schreiben...Respekt! Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Machiavelli
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.06.2005
Beitrge: 27
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 26.01.06, 00:20    Titel: Antworten mit Zitat

Student war wohl nervs, was Geschwindigkeit und Note erklren knnte Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RA Erik Gnther
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 11.04.2005
Beitrge: 202
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 08.02.06, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt bei den Prfungen das sogenannte berdenkensverfahren. Weil den Prfern ein Beurteilungsspielraum zusteht, in den ihnen niemand, auch kein Gericht, hineinredet, mssen sie bei Einwnden die Beurteilung noch einmal berprfen.

Dabei mssen Prfer stets die gesamte Leistung bercksichtigen. Als Leistung des Prflings ist das zu werten, was er willentlich und abschlieend in die Prfung einbringt. Streicht er Ausfhrungen, sind diese nicht in die Bewertungen einzubeziehen. Schwierig wird es bei Klammerzustzen oder eben bei Schmierblttern. Werden diese mit abgegeben, kann man das grundstzlich als Widmung als Prfungsleistung verstehen. ANdererseits ist Stil und Orthographie dort eher unterbetont, selten werden auch nur zusammenhngende Stze formuliert. Letztlich handhabt das jeder Prfer, wie er mag. Ich frchte, die Rechtsprechung wrde hier sagen, es fllt in seinen Beurteilungsspielraum, ob er Ausfhrungen auerhalb der eigentlichen Lsung zur Kenntnis nimmt und in die Bewertung einbezieht. Sich da noch einmal zu Gehr zu bringen kann jedenfalls nicht verkehrt sein.
_________________
Erik Gnther
http://www.hlb.de/
http://www.raeg.de/

Diese Infos sind abstrakte Ausfhrungen zu rechtlichen Fragen. Damit will und kann ich Rechtsberatung nicht ersetzen. Es erfolgt keine Haftung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Hochschulrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.