Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - steuerliche Behandlung einer GmbH-Einlage bei Inso. der GmbH
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

steuerliche Behandlung einer GmbH-Einlage bei Inso. der GmbH

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Normalgast
Gast





BeitragVerfasst am: 18.09.04, 14:06    Titel: steuerliche Behandlung einer GmbH-Einlage bei Inso. der GmbH Antworten mit Zitat

Hallo,
wie ist die Gesellschaftereinlage in eine GmbH steuerlich zu behandeln, wenn die GmbH in Insolvenz gegangen bzw. das Insolvenzverfahren mangels Masse abgelehnt wurde.
Ist die "verlorene" Einlage ein Privatvergngen oder als Ausgabe absetzbar.
Falls ja, im Jahr der Zahlung oder im Jahr der Insolvenz (des Totalverlustes).

Vielen Dank schon mal

M.
Nach oben
Uwe
Gast





BeitragVerfasst am: 19.09.04, 14:13    Titel: Re: steuerliche Behandlung einer GmbH-Einlage bei Inso. der Antworten mit Zitat

Hallo,

meines Wissens zu dem Zeitpunkt, zu dem das Insolvenzverfahren mangels Masse abgewiesen wurde und die GmbH im Handelsregister gelscht worden ist ...

Gruss
Uwe
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 19.09.04, 14:35    Titel: Re: steuerliche Behandlung einer GmbH-Einlage bei Inso. der Antworten mit Zitat

Zitat:
meines Wissens zu dem Zeitpunkt, zu dem das Insolvenzverfahren mangels Masse abgewiesen wurde und die GmbH im Handelsregister gelscht worden ist ...


Hallo zusammen,

diese Zeitpunkte knnen in bestimmten Fllen jahrelang auseinanderliegen.

Ein Verlust ist nur abzugsfhig, wenn die Beteiligung mindestens 1% war. Er entsteht in dem Zeitpunkt, in dem er der Hhe nach weitestgehend feststeht. Dies ist in diesen Fllen i.d.R. der Zeitpunkt, in dem das Insolvenzverfahren mangels Masse abgewiesen wird. Die Lschung im HR ist der sptestmgliche Zeitpunkt.

Abzugsfhig sind seit Einfhrung des Halbeinknfteverfahrens aber nur noch 50% des Verlustes.

Gru

beinstrong
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.