Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - grosses problem beim rcktritt vom pferdekauf
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

grosses problem beim rcktritt vom pferdekauf

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
princess2103
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 14.03.06, 17:28    Titel: grosses problem beim rcktritt vom pferdekauf Antworten mit Zitat

hallo,
ich habe am 4.3.06 ein pferd gekauft, mit der option ihn zurckzugeben, falls die noch folgende ankaufsuntersuchung mngel aufzeigen sollte.
am 7.3.06 wurde diese AKU in unserem stall durchgefhrt und auf den rntgenbildern kamen verkalkungen am strahlbein und ausziehungen am strecksehenfortsatz raus, R-klasse 2.
daraufhin habe ich von meinem rcktrittsrecht gebrauch gemacht (fristgerecht) und der verkufer meinte, er kann mir das geld erst am 5.4.06 geben und ich soll entscheiden ob das pferd solang bei mir bleiben soll. er wrde es auch am wo-ende holen, allerdings ohne geld!!!
was fr rechte hab ich denn jetzt? ich mchte dass er das pferd am samstag holt UND mir das geld bringt. ich musste ja schlisslich auch in bar zahlen!
was soll ich tun???

danke fr eure hilfe...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zur Wieden
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 761

BeitragVerfasst am: 18.03.06, 00:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
das klingt nach Taktik des Verkufers. Wenn Sie die Papiere des Pferdes haben, sollten Sie diese behalten bis zur Erstattung des Kaufpreises.
Das Pferd zu behalten bedeutet fr Sie ein weiteres finanzielles Risiko durch die anfallenden Unterhaltskosten. Wenn der Wert des Pferdes ohnehin im Niveau des Schlachtpreises liegt, wre allerdings eine Einbehaltung des Tieres durchaus zu erwgen.


MfG
zW

(Keine Rechtsberatung - nur ein gutgemeinter Rat!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
rarichter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 72
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 14.04.06, 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Rckgabe nur Zug um Zug...
_________________
Frank Richter
Rechtsanwalt

Kastanienweg 75a
69221 Dossenheim
- Tierrecht, Vereinsrecht, Strafrecht, Internetrecht, Werberecht -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.