Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Hundewelpe hin und her-Bitte Hilfe
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hundewelpe hin und her-Bitte Hilfe

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ayca
Interessierter


Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beitrge: 11

BeitragVerfasst am: 27.03.06, 12:14    Titel: Hundewelpe hin und her-Bitte Hilfe Antworten mit Zitat

Hallo Forie's,

folgendes ist passiert:

Person A verkauft Mischlingswelpe mit 9 Wochen an Person B mit Kaufvertrag.
4 Wochen spter gibt Person B das Tier wieder zurck.Begrndung:Welpe bellt u.jault in Abwesenheit so das sich die Nachbarn gestrt fhlen.Kaufpreis wurde nicht erstattet(lt.Kaufvertrag).
Person B bekommt von Person A einen anderen(lteren Hund)der in Abwesenheit ruhig ist).
Weitere 3 Wochen spter kommt auch dieser Hund zurck zu Person A.Wieder mit der Begrndung:Die Nachbarn beschweren sich.

Mittlerweile ist o.gen.Welpe weitervermittelt ohne Kaufvertrag an Person C.
Person C wurde erklrt das der Hund unter Trennungsngsten leidet und am besten die erste zeit nicht allein gelassen werden sollte.

3 Wochen spter:Person C gibt den mittlerweile Junghund wieder zurck weil der die ganze Wohnung umstrukturiert hat whrend ihrer Abwesenheit.

Von Person A wurde dann erklrt das der Junghund erstmal zur Ruhe kommen muss bevor er weitervermittelt werden kann.Sollte der Hund ein neues zu Hause bekommen wrde Person A die Hlfte des Kaufpreises an Person C zurckzahlen.Aus Kulanzgrnden.

Person A ist in der ganzen Zeit mehrere 100 Km gefahren um dem Welpen und den Besitzern bei den Problemen zu helfen und hat bei Person C den Hund auf verlangen wieder abgeholt.

Wenn es jetzt hart auf hart kommt wem muss Person A den Kaufpreis erstatten wenn im Vertrag steht das der KP nicht erstattet wird bzw.wenn kein Kaufvertrag besteht?

Gelten mndliche Nebenabreden auch wenn im Vertrag steht das diese nicht getroffen werden?


Vielen Dank im vorraus
Ayca
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThoT
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.01.2006
Beitrge: 848

BeitragVerfasst am: 29.03.06, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Warum sollte es zwischen C und A keinen Kaufvertrag geben?

I.. denke ich, dass einvernehmliche Nebenabreden selbstverstndlich auch Vertragsbestandteil werden. Im Ernstfall msste A dem C die Hlfte des Preises erstatten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.