Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Hunde-OP-Versicherung kndigen?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hunde-OP-Versicherung kndigen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
maddia
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2005
Beitrge: 46

BeitragVerfasst am: 06.04.06, 09:25    Titel: Hunde-OP-Versicherung kndigen? Antworten mit Zitat

Guten Tag,

ich habe letztes Jahr eine Hunde-OP-Kosten-Versicherung mit einer 10-jhrigen Laufzeit bei der Uelzener Versicherung abgeschlossen. Der Beitrag war bisher 9,98 Euro im Monat. Jetzt ziehen sie mir ab sofort aber 10,47 Euro ab und begrnden dies mit einer Beitragsangleichung. Und nchstes Jahr soll ja die Versicherungssteuer angehoben werden, dann wird es ja noch teurer. Hab ich denn eine Chance, da wieder rauszukommen? Kann ich sagen, ich htte den Hund verkauft? Wrden die dann einen Vertrag anfordern und wie knnte der aussehen? Ich wollte damals ja das beste fr mein Tier, aber die Kosten wachsen mir einfach ber den Kopf. Auerdem habe ich gehrt, dass ein 10-Jahres-Vetrag gar nicht mehr gltig wre. Bin fr jede Hilfe dankbar.

Viele Gre
maddia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 06.04.06, 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

Begrndet nicht jede Beitragserhhung/-anpassung ein Sonderkndigungsrecht?
Nach oben
maddia
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2005
Beitrge: 46

BeitragVerfasst am: 06.04.06, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, dass eine Erhhung das schon tut, aber bei einer Anpassung bin ich mir da eben nicht sicher....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
steuermann
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.04.2005
Beitrge: 478
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 06.04.06, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Rechtswahrer hat folgendes geschrieben::
Begrndet nicht jede Beitragserhhung/-anpassung ein Sonderkndigungsrecht?


maddia hat folgendes geschrieben::
Ich denke, dass eine Erhhung das schon tut, aber bei einer Anpassung bin ich mir da eben nicht sicher....


Erhhung oder Anpassung: ist egal, wie man das nennt. Solange sich der Versicherungsumfang nicht ndert, spielt die Bezeichnung keine Rolle.

In der Kfz-Versicherung kann man den Vertrag kndigen, wenn sich der Beitrag erhht (z.B. Tariferhhung, nderung von Regional- oder Fahrzeugklasse). Ausnahme ist die Beitragserhhung wegen Erhhung der Versicherungssteuer.

Einfach mal lesen, was im Vertrag steht. Das muss drin stehen.

Gru
steuermann
_________________
Die Haltbarkeitsdauer steuerlicher Vorschriften entspricht der Haltbarkeitsdauer eines Pckchens H-Milch.
Alle von mir im Forum gemachten Angaben und Kommentare sind unverbindlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maddia
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2005
Beitrge: 46

BeitragVerfasst am: 06.04.06, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, wenn ich mir das auf dem Kontoauszug mit "Beitragsangleichung gem 7 ABKH" so ansehe und danach mal im Net schaue, dann steht da immer "Auf die Mglichkeit der Prmienanpassung nach 7 ABKH" wird gesondert hingewiesen". Hm, heit das jetzt, dass die beliebig erhhen knnen, ohne dass ich ein Sonderkndigungsrecht htte?

Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mogli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.12.2004
Beitrge: 3586
Wohnort: Pfalz

BeitragVerfasst am: 07.04.06, 07:19    Titel: Antworten mit Zitat

maddia hat folgendes geschrieben::
Hm, wenn ich mir das auf dem Kontoauszug mit "Beitragsangleichung gem 7 ABKH" so ansehe und danach mal im Net schaue, dann steht da immer "Auf die Mglichkeit der Prmienanpassung nach 7 ABKH" wird gesondert hingewiesen". Hm, heit das jetzt, dass die beliebig erhhen knnen, ohne dass ich ein Sonderkndigungsrecht htte?

Danke



Erstens: man sollte es vermeiden, die gleiche Frage in verschiedenen Unterforen zu stellen.

Diese Frage gehrt ins Versicherungsrecht und wurde dort auch schon beantwortet.


Zweitens: die Nennung von Firmennamen sollte hier unterbleiben (Forenregeln beachten)


Drittens: Wenn hier schon der 7 der ABKH genannt wird: das ist doch ganz leicht im Internet zu finden. Und wenn man dann diesen 7 liest, findet man:

7, Abs. 5: Der Versicherer kann die Prmie mit Wirkung ab Beginn des nchsten Versicherungsjahres ndern. (...) Erhht der Versicherer das Entgelt, ohne dass sich der Umfang der Versicherung ndert, so kann der Versicherungsnehmer innerhalb eines Monats nach Eingang der Mitteiling des Versicherers mit sofortiger Wirkung, frhestens jedoch zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Erhhung, das Versicherungsverhltnis kndigen.

Na, jetzt alles klar?

(wer lesen kann, ist manchmal im Vorteil....)
_________________
Gre, Mogli
********************
Diese Auskunft ist kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maddia
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2005
Beitrge: 46

BeitragVerfasst am: 07.04.06, 07:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, danke, ich habs auch im Vertrag schon gefunden. Nur war ich gestern im Bro und konnte erst abends einen Blick in den Vertrag werfen. Also nix fr ungut:-) Das Forum mit den Tieren kam einfach alphabetisch zuerst...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.