Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Erbrecht in der EU
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Erbrecht in der EU

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Europarecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
darisa
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 16.04.06, 13:20    Titel: Erbrecht in der EU Antworten mit Zitat

Hallo!

Es geht um folgenden speziellen Fall:

Ein Kind wird 1974 in Polen in einer nichtehelichen Verbindung geboren. Zu diesem Zeitpunkt sind alle drei (Vater, Mutter, Kind) polnische Staatsbrger. Die Vaterschaft wird durch ein Gericht besttigt und der Vater steht auch in der Geburtsurkunde.
Das Kind reist mit der Mutter 1982 aus und beide bekommen 1986 die deutsche Staatsbrgerschaft.

Der Vater bleibt weiterhin in Polen und hat weiterhin die polnische Staatsbrgerschaft. Er heiretet, aber es entstehen keine weiteren Kinder. Auch gibt es keine Geschwister, Neffen, Nichten, Stiefkinder, Eltern.
Sein Vermgen beluft sich auf etwa 500 000 und ist in Form von Immobilien vorhanden.

Fragen:
1. Hat das Kind Mglichkeiten einen Teil seines Erbes anzutreten, falls der Vater stribt?
2. Wie kann das Kind berhaupt davon in Kenntnis gesetzt werden, falls der Vater stirbt, wenn es keinen Kontakt gibt?
3. Ist es sinnvoll sich im Vorfeld zu informieren oder formelle Schritte einzuleiten? Falls ja, bei wem kann man dies denn tun? In Deutschland oder Polen?
4. Kann der Vater vor seinem Tod in irgendeiner Weise dafr Sorgen, dass das Kind nichts bekommt? Wenn ja, gibt es dagegen Rechtsmittel in Polen?
5. Kann die Ehefrau, falls sie den Vater berlebt, dafr Sorgen, dass das Kind nichts bekommt?

Danke schon mal im Vorfeld fr hoffentlilch viele ntzliche Antworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
moro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.06.2005
Beitrge: 1438

BeitragVerfasst am: 20.04.06, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Sowohl nach deutschem wie nach polnischem internationalem Privatrecht bestimmt sich das Erbstatut nach der Staatsangehrigkeit des Erblassers. Wenn der Erblasser Pole ist, kommt also das polnische materielle Erbrecht zur Anwendung. Ob danach ein nichteheliches Kind ein gesetzliches Erbrecht oder im Fall der Enterbung ein Pflichtteilsrecht hat, wei ich nicht. Es drfte sich empfehlen, einen polnische Rechtsanwalt zu befragen, der dann auch Auskunft ber das Verfahren geben kann.

Gru,
moro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Europarecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.