Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Fhrungszeugnis
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Fhrungszeugnis

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsfragen der Jugend
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ayla
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.11.2004
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 17.11.04, 20:47    Titel: Fhrungszeugnis Antworten mit Zitat

hallo zusammen, ich hoffe ihr knnt mir helfen.

es geht um folgendes:

vor etwa 3 jahren hatte ich eine verhandlung wegen kennzeichung verfassungswidriger organisationen. ich wurde damals zu einer zahlung von 200 DM an einen gemeinntzigen verein verurteilt. zum tatzeitpunkt war ich 18 jahre und 4 monate alt. ich wurde nach jugendstrafrecht verurteilt.

es wurde leider nicht erwhnt ob ich einen eintrag ins fhrungszeugnis bekomme.

kann mir jemand sagen ob das drin steht....und wenn ja, nach wieviel jahren eintrge gelscht werden?

danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ante
Gast





BeitragVerfasst am: 17.11.04, 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Was muss man denn dafr

"wegen kennzeichung verfassungswidriger organisationen"

machen?????????
Nach oben
Ayla
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.11.2004
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 17.11.04, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

zb. ne grillparty unter ner hakenkreuzfahne.... etc.

nur ums klar zustellen: ICH BIN DEFINITV NICHT rechtsextrem. war ne jugendsnde, mitlufer eben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ante
Gast





BeitragVerfasst am: 17.11.04, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

Wie lange und ob "Grillparty unter ner Hakenkreuzfahne" im Fhrungszeugnis auftaucht, hngt von den ausgeworfenen Tagesstzen ab. Unter 90 Tagesstzen wird beim Ersttter wohl nix im Fhrungszeugnis aufscheinen.
In den Dateien der Polizei biste wohl (hoffentlich) noch lange verewigt!
Nach oben
Ayla
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.11.2004
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 17.11.04, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

ich wurde eben nicht zu tagesstzen verurteilt sondern zu eienr gesamtstrafe in hhe vonn 200DM zahlbar in 2 raten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ante
Gast





BeitragVerfasst am: 17.11.04, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Verurteilt oder Strafbefehl?
Nach oben
Ayla
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.11.2004
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 17.11.04, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

im namen des volkes verurteilt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ante
Gast





BeitragVerfasst am: 17.11.04, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Dann ist ja Recht geschehen!!!!!!!!
Nach oben
Ayla
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.11.2004
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 17.11.04, 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

darum gehts ne. ich mag gern meine frage beantwortet haben und mehr nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 17.11.04, 21:33    Titel: Re: Fhrungszeugnis Antworten mit Zitat

Hallo!

Keine Angst: das steht in keinem Fhrungszeugnis drin.
Nach oben
Ayla
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.11.2004
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 17.11.04, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

danke gast Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 17.11.04, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

@ ayla: Im Erziehungsregister steht es. Bis Du 24 bist.


@ ante

Zitat:
ante Verfasst am: 17.11.04, 21:23 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Verurteilt oder Strafbefehl?



Was ist denn hinsichtlich der Rechtswirkung (oder auch Registerrechtlich) der Unterschied zwischen Urteil und Strafbefehl?
Nach oben
Ayla
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.11.2004
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 17.11.04, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

aber erziehungsregister hat nix mit fhrungszeugnis zu tun, richtig?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 18.11.04, 07:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ayla hat folgendes geschrieben::
aber erziehungsregister hat nix mit fhrungszeugnis zu tun, richtig?


richtig- du darfst dich als "nicht vorbestraft" bezeichnen Winken
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 19.11.04, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

danke *smile*
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsfragen der Jugend Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.