Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Rechtschutzversicherung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Rechtschutzversicherung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Anwaltsrecht/Anwaltshaftung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stolz
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.09.2006
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 13.09.06, 01:30    Titel: Rechtschutzversicherung Antworten mit Zitat

Beim Vorgesprch mit dem Anwalt wurde auch die Rechtschutzversicherungsnummer
mitgeteilt. Kann davon (mu) ausgegangen werden, da der Anwalt vor Ttigkeit bei der
Rechtschutzversicherung nachfragt? Ist ein Versumnis des Rechtsanwaltes einklagbar?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 13.09.06, 06:08    Titel: Antworten mit Zitat

Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass der Anwalt sich selber mit der Rechtschutzversicherung in Verbindung setzt. Der Mandant mte hierzu ausdrcklich einen Auftrag erteilen. Der Anwalt knnte brigens die Einholung der Deckungszusage extra abrechnen.
Nach oben
Michael A. Schaffrath
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.09.2004
Beitrge: 15339
Wohnort: Rom

BeitragVerfasst am: 13.09.06, 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

lljk hat folgendes geschrieben::
Der Mandant mte hierzu ausdrcklich einen Auftrag erteilen.


Bzw. mehr noch, er mte auch darauf hinweisen, da er weitere Schritte von einer Deckungszusage der RSV abhngig macht.
_________________
DefPimp: Mein Gott
Biber: N, war nur M.A.S. Aber hier im Forum ist das schon ziemlich dicht dran.

War mein Beitrag hilfreich? Bewerten Sie ihn durch Klick auf die grnen Punkte links unter meinem Namen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stolz
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.09.2006
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 14.09.06, 01:08    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fr die schnelle Beantwortung.
Hrt sich alles sehr berzeugend an. Trotzdem noch eine berlegung hierzu.
Wenn der Anwalt seine Ttigkeiten bei der Rechtschutzvers. nicht abfragt, wie kann dann der Mandant sicher sein, da alles bernommen wird? Falsche Fragestellung, falsche Antwort! Der RA ist der Fachmann, der Mandant der Leihe. Gegenber der Versicherung knnte sich im Verlauf ja auch eine andere Konstellation ergeben, die nicht mehr von der Vers. gedeckt ist. Der Mandant hat keine Ahnung von den Feinheiten des Gesetzes (dummer Leihe)!
Sollte sich dann der Mandant noch einen extra RA zur Klrung der Rechtschutzversicherung nehmen?Verlegen
Einige witzige Antworten knnten meine Gedanken etwas entwirren.Idee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dr.seltsam
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.11.2005
Beitrge: 1060

BeitragVerfasst am: 14.09.06, 07:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn der Anwalt seine Ttigkeiten bei der Rechtschutzvers. nicht abfragt, wie kann dann der Mandant sicher sein, da alles bernommen wird? [/quote]

Nicht der Anwalt ist Vertragspartner der Rechtschutzversicherung, sondern der Mandant. Kostenschuldner des Anwalts ist und bleibt immer der Mandant, auch wenn eine Rechtschutzversicherung (RS) besteht. Will der Mandant sicher gehen, dass die RS alle Kosten den Anwalts bernimmt, muss sich der Mandant mit seiner RS auseinander setzen. In der Praxis ist es zwar oft so, dass der Anwalt diese Ttigkeit (an und fr sich wieder eine kostenauslsende Ttigkeit) als Dienstleistung gratis bernimmt. Eine Verpflichtung hierzu gibt es aber nicht.

Stolz hat folgendes geschrieben::

Sollte sich dann der Mandant noch einen extra RA zur Klrung der Rechtschutzversicherung nehmen?Verlegen


Es sind durchaus Situationen denkbar, in denen der Mandant und Laie (nicht Leihe!)
mit Hilfe eines Rechtsanwalts und unter Umstnden mittels einer Klage die Erteilung der Deckungszusage der RS durchsetzen muss, wenn diese zu Unrecht ihre Eintrittspflicht verneint.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Anwaltsrecht/Anwaltshaftung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.