Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Haftung bei einem Moped
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Haftung bei einem Moped

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsfragen der Jugend
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andy B.
Gast





BeitragVerfasst am: 22.11.04, 17:48    Titel: Haftung bei einem Moped Antworten mit Zitat

Hallo,

Eine Person A kauft diesen Mrz ein 50ccm Schaltmoped bei Hndler A.
Nach einem Monat kauft Person A einen greren Kubiksatz fr dieses Moped bei Hndler A und baut diesen selbststndig ein (also fllt die Betriebserlaubnis... weg).
Nun luft das Moped aber nicht richtig, da im Motorblock ein kleines Loch ist (was bei dem Kauf definitiv schon da war). Person A sucht den Fehler und bringt eines Tages den zerlegten Motor zu Hndler B und Hndler B sagt das ist nicht mehr mglich mit solch einem Motorblock noch vernnftig zu fahren.

Wie schtzt ihr die Situation ein bzw. wie wrdet ihr handeln?

Hndler A wird mit wohl wahrscheinlich sagen das Person A den Schaden angerichtet hat, whrend Person A dagegen spricht.

Was vielleicht noch gut zu wissen wre: Hndler A verkauft das Moped mit Garantie.

Desweiteren wre der originale Zylinder nach einigen Tausend Kilometern mit hoher Wahrscheinlichkeit aufgrund dieses Loches kaputt gegangen.

Grsse Andy
Nach oben
Tom 87
Gast





BeitragVerfasst am: 22.11.04, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

....das ist falsch, ich bin zwar juristisch nicht betakt, aber mopped mig..
daher wie ich, das der hdnler keine garantie gibt, nur eine gewhrleistung, (von 2jahren) soweit ich wei, muss er dir das 1. Jahr der nachweisen knnen das der schaden von ihm ist. Bei dem anderen Jahr msstest du das. Wei jetzt aber nicht, wie das ist, da du es ja selbst umgebaut hast! ..ist jetzt keine juristische frage: nur wo ist das beschriebene Loch den?.. da gibt es reparatur kleber fr..bzw, was ist es berhaupt fr ein Motor?
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 22.11.04, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hierhinter verbirgt sich das Loch:
http://mitglied.lycos.de/schwarzmann852/RS/ASS.jpg

Nein, es ist nicht reparabel. Es ist ein AM5 motor von Aprilia.
Nach oben
Michael A. Schaffrath
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.09.2004
Beitrge: 15339
Wohnort: Rom

BeitragVerfasst am: 22.11.04, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Tom 87 hat folgendes geschrieben::
soweit ich wei, muss er dir das 1. Jahr der nachweisen knnen das der schaden von ihm ist. Bei dem anderen Jahr msstest du das.


Das gilt nur in den ersten 6 Monaten.
Allerdings drfte durch den unsachgemen Umbau die Beweislast auf den Mofabesitzer zurckfallen, 476 BGB:

"Zeigt sich innerhalb von sechs Monaten seit Gefahrbergang ein Sachmangel, so wird vermutet, dass die Sache bereits bei Gefahrbergang mangelhaft war, es sei denn, diese Vermutung ist mit der Art der Sache oder des Mangels unvereinbar."

Im Zweifel wird das also ein Sachverstndiger entscheiden mssen.
_________________
DefPimp: Mein Gott
Biber: N, war nur M.A.S. Aber hier im Forum ist das schon ziemlich dicht dran.

War mein Beitrag hilfreich? Bewerten Sie ihn durch Klick auf die grnen Punkte links unter meinem Namen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 22.11.04, 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Vielen Dank Michael

Ich kann mir nicht vorstellen dass sich das noch lohnt einen Sachverstndiger einzuschalten bei einem Kaufwert von 1.600€ im Mrz diesen Jahres, da der Motor auch zerlegt ist und diese 6 Monate schon um sind.
Desweiteren wird der Hndler wohl darauf beharren das ich den Schaden angerichtet habe und nicht er bzw. er das Moped so nicht verkauft hat Geschockt
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 24.11.04, 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Du sagst dass das Loch bereits beim Kauf vorhanden war.
Woher weit Du das ?

Beim Kauf ist der Motor doch richtig gelaufen, also MIT Loch, oder ?
Woher kommt dann die Vermutung dass das Loch urschlich mit dem schlechten Motorlauf zusammenhngt ?

Kann es unter Umstnden sein, dass dieses Loch da hingehrt ?
Scheint in der Nhe des Vergasers zu sein und es knnte sich um Ausgleichsffnungen o.. handeln.....

Bist Du dir 100%-ig sicher
- dass das Loch da nicht hingehrt ?
- dass das Loch vorher schon da war`?

Sven
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 24.11.04, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Ich kann 100% sagen dass dieses Loch schon da war und NICHT da hin gehrt!
Selbst der Hndler meint es knnte bzw. wird an diesem Loch liegen.

Ich wei das, weil ich dieses Loch entdeckt habe als ich den Zylinder einbauen wollte.


Grsse Andy
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsfragen der Jugend Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.