Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Frisr und der Totengrber? Diskriminierung?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Frisr und der Totengrber? Diskriminierung?
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kuaja
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.05.2005
Beitrge: 1606

BeitragVerfasst am: 25.09.06, 10:49    Titel: Frisr und der Totengrber? Diskriminierung? Antworten mit Zitat

Nach 18 des Bestattungsgesetzes darf u.a. jemand u.a. nicht auch als Frisr arbeiten, wenn er als Totengrber arbeitet / eingesetzt wird.

Wie kommt das?
Ist das keine Diskriminierung?

Irgendeiner muss ja die Leichen verscharren, und wenn jemand nebenbei als Frisr arbeiten mchte, macht er sich einer Ordnungswidrigkeit strafbar.

Erklrt mir einer das bitte mal, wieso das so ist.
_________________
Du kommst eigentlich mit jedem zurecht, auch wenn manche Situationen mitunter schwierig sind, weil deine Mitschler dich sehr mgen und dich mit ihrer Zuneigung gar nicht in Ruhe lassen knnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Old Piper
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 2538

BeitragVerfasst am: 25.09.06, 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ist ja spannend! Dass er nebenher nicht als Arzt arbeiten drfte, knnte ich ja noch einsehen (--> Interessenskonflikt, er knnte die rztliche Nebenbeschftigung als Arbeitsbeschaffungsmanahme fr seine Hauptbeschftigung nutzen Winken ), aber warum soll er keine Haare schneiden?
_________________
MfG
Old Piper
_____________________
Behrden- und Gerichtsentscheidungen sind zwar oft recht mig, aber meistens rechtmig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Redfox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 8443
Wohnort: Am Meer

BeitragVerfasst am: 25.09.06, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Old Piper hat folgendes geschrieben::
aber warum soll er keine Haare schneiden?


Naja, erst schneidet er dem Toten die Haare, um ihn aufzuhbschen, und dann nimmt er Kamm und Schere und geht in seinen Friseursalon....
_________________
Toleranz sollte eigentlich nur eine vorbergehende Gesinnung sein: Sie mu zur Anerkennung fhren. Dulden heit beleidigen. (Goethe, Maximen und Reflexionen).
無爲 / 无为
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 25.09.06, 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wer beruflich die Reinigung, Ankleidung und Einsargung von Leichen vornimmt (Leichenbesorger) oder die Ttigkeit eines Totengrbers ausbt, darf nicht in einem Beruf des Gesundheitswesens oder im Nahrungsmittel-, Genussmittel-, Gaststtten- oder Friseurgewerbe ttig sein oder beschftigt werden.


Ich denke mal das hat wohl was mit der Gesundheitsfrsorge zu tun und der sprichwrtlichen Zittrigkeit der Friseure , die dem Vernehmen nach, wohl frher fter mal daneben geschnitten haben. Damit eben keine weiteren gesundheitlichen Gefahren durch Leichengift etc.fr die Geschnittenen eintraten, wurde wohl diese Vorschrift mal erlassen.
Oder man wollte verhindern, dass Rohstoffe fr Percken.... dann htte das Berufsverbot aber fr Perckenmacher gelten mssen.

Zur Frage Diskriminierung:

Im wortwrtlichen Sinne schon, weil sie den Friseur vom Beruf des Totengrbers diskriminiert (=ausschliet).

Zur Zulssigkeit:

gerechtfertigter Ausschlu um eine Gesundheitsgefhrdung auszuschlieen Winken

Diskriminierung ist so ein schnes Totschlagargument , gelle ?

Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kuaja
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.05.2005
Beitrge: 1606

BeitragVerfasst am: 25.09.06, 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

ein Totengrber schneidet die Haare von Leichen?
Totengrber grbt doch, wie der Name sagt, nur die Grber?
_________________
Du kommst eigentlich mit jedem zurecht, auch wenn manche Situationen mitunter schwierig sind, weil deine Mitschler dich sehr mgen und dich mit ihrer Zuneigung gar nicht in Ruhe lassen knnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kuaja
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.05.2005
Beitrge: 1606

BeitragVerfasst am: 25.09.06, 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ronny1958 hat folgendes geschrieben::
Zitat:
Wer beruflich die Reinigung, Ankleidung und Einsargung von Leichen vornimmt (Leichenbesorger) oder die Ttigkeit eines Totengrbers ausbt, darf nicht in einem Beruf des Gesundheitswesens oder im Nahrungsmittel-, Genussmittel-, Gaststtten- oder Friseurgewerbe ttig sein oder beschftigt werden.


Ich denke mal das hat wohl was mit der Gesundheitsfrsorge zu tun und der sprichwrtlichen Zittrigkeit der Friseure , die dem Vernehmen nach, wohl frher fter mal daneben geschnitten haben. Damit eben keine weiteren gesundheitlichen Gefahren durch Leichengift etc.fr die Geschnittenen eintraten, wurde wohl diese Vorschrift mal erlassen.
Oder man wollte verhindern, dass Rohstoffe fr Percken.... dann htte das Berufsverbot aber fr Perckenmacher gelten mssen.

Zur Frage Diskriminierung:

Im wortwrtlichen Sinne schon, weil sie den Friseur vom Beruf des Totengrbers diskriminiert (=ausschliet).

Zur Zulssigkeit:

gerechtfertigter Ausschlu um eine Gesundheitsgefhrdung auszuschlieen Winken

Diskriminierung ist so ein schnes Totschlagargument , gelle ?

Gre
Ronny Winken


Die Ttigkeit einer Hure (edit: und/ioder Domina), ist ja nicht mehr sittenwidrig, drfte er nachgehen, aber Frisr?
Die Ttigkeit eines Babysitters drfte er nachgehen, aber Frisr?

Unmglich. Wieder ein Punkt auf meiner Liste, die ich in wenigen Jahren als ohne Gegenstimmen und vom Volk direkt gewhlter Bundeskanzler abarbeiten muss. Cool Winken

Ergnzung:
Leichengift? Wie soll Leichengift auf eine Schere kommen, wenn man mit einer Schaufel grbt?!
Oder wird einem Totengrber Leichengift nachgesagt, da er mit denen zu tun hat?

Ein Pathologe (oder waren es die Gerichtsmediziner, die die Leichen aufschneiden ?[verwechsel ich ab und zu Winken]) der nur mit Leichen zu tun hat, usw. darf im Gegensatz zu einem Totengrber, der nur fr die Leichen grbt, nebenbei -theoretisch!- als Frisr arbeiten?

Wenn der Beruf des Gerichtsmediziners zum Beruf des Gesundheitsweses zhlt, gelten die Zeilen als nicht geschrieben Winken
_________________
Du kommst eigentlich mit jedem zurecht, auch wenn manche Situationen mitunter schwierig sind, weil deine Mitschler dich sehr mgen und dich mit ihrer Zuneigung gar nicht in Ruhe lassen knnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 25.09.06, 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

sorry war doppelt
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken


Zuletzt bearbeitet von Ronny1958 am 25.09.06, 12:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 25.09.06, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man den Totengrber nur auf seine (wrtlich ausgelegte) Buddelei reduzieren will, mag das zutreffen, aber...

Das Berufsbild ist denn doch ein anderes geworden Winken

Zitat:
Wieder ein Punkt auf meiner Liste, die ich in wenigen Jahren als ohne Gegenstimmen und vom Volk direkt gewhlter Bundeskanzler abarbeiten muss.


Zu spt *tsch*

*grenwahnmodusan*

Er (kuaja) kann bei Uns (WirRonnyvonGottesGnaden)allenfalls noch den Posten des Reichskanzlers bekleiden, allerdings ohne Entgelt, dafr freier Kost und Logis, dafr geruhen Wir gndigst, Ihm zu gestatten, dieses Vorhaben der Gesetzgebung zu berdenken Lachen

*grenwahnmodusaus*

Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kuaja
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.05.2005
Beitrge: 1606

BeitragVerfasst am: 25.09.06, 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

das checke ich nachher ab, was ein Totengrber konkret macht.
Wikipedia gibt ja dazu keine Informationen, und auf der Schnelle finde ich per google auch nichts.
_________________
Du kommst eigentlich mit jedem zurecht, auch wenn manche Situationen mitunter schwierig sind, weil deine Mitschler dich sehr mgen und dich mit ihrer Zuneigung gar nicht in Ruhe lassen knnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 25.09.06, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Machdat, hab leider keinen Kommentar zum BestG gefunden, wird auch kaum was auf dem Markt sein Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kuaja
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.05.2005
Beitrge: 1606

BeitragVerfasst am: 25.09.06, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

mache ich morgen/bermorgen.
heute viel erledigt habe.
_________________
Du kommst eigentlich mit jedem zurecht, auch wenn manche Situationen mitunter schwierig sind, weil deine Mitschler dich sehr mgen und dich mit ihrer Zuneigung gar nicht in Ruhe lassen knnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Redfox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 8443
Wohnort: Am Meer

BeitragVerfasst am: 26.09.06, 07:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ronny1958 hat folgendes geschrieben::
Machdat, hab leider keinen Kommentar zum BestG gefunden, wird auch kaum was auf dem Markt sein Winken


Es gibt mehrere kommentare zu den jeweiligen Bestattungsgesetzen (siehe hier unter Literatur: http://de.wikipedia.org/wiki/Bestattungsgesetz ). Allerdings wohl nicht zu dem Bestattungsgesetz R-P mit dem 18. Ob es den so auch in anderen (kommentierten) Gesetzen gibt, habe ich nicht nachgeprft.
_________________
Toleranz sollte eigentlich nur eine vorbergehende Gesinnung sein: Sie mu zur Anerkennung fhren. Dulden heit beleidigen. (Goethe, Maximen und Reflexionen).
無爲 / 无为
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cephalotus
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.08.2006
Beitrge: 393

BeitragVerfasst am: 26.09.06, 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht stammt die Bestimmung ja noch "aus der guten alten Zeit", als der Friseur zugleich der Bader war und Patienten behandelte. Dann wre es die gleiche Geschichte wie beim Arzt, der "mit sich selbst Hand in Hand arbeiten" knnte... Winken

Viele Gre,

Cephalotus
_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Old Piper
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 2538

BeitragVerfasst am: 26.09.06, 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht umsonst soll ja - unbesttigten Gerchten zufolge - die Bestatterinnung ihr Erntedankfest regelmig in den Rumen der rztekammern begehen...
_________________
MfG
Old Piper
_____________________
Behrden- und Gerichtsentscheidungen sind zwar oft recht mig, aber meistens rechtmig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kuaja
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.05.2005
Beitrge: 1606

BeitragVerfasst am: 26.09.06, 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

hmm.
Das Arbeitsamt, nein, die Arbeitsagentur hat mir noch nicht mitgeteilt, was genau ein Totengrber macht. Geschockt
_________________
Du kommst eigentlich mit jedem zurecht, auch wenn manche Situationen mitunter schwierig sind, weil deine Mitschler dich sehr mgen und dich mit ihrer Zuneigung gar nicht in Ruhe lassen knnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.