Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Internetauktionshaus [Name gendert] - Geflschte Designerkleidung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Internetauktionshaus [Name gendert] - Geflschte Designerkleidung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Urheber- und Markenrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Chrissy
Gast





BeitragVerfasst am: 22.09.04, 12:51    Titel: Internetauktionshaus [Name gendert] - Geflschte Designerkleidung Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe bei Internetauktionshaus [Name gendert] einen Pullover gekauft. Dieser Pullover wurde beworben mit dem Markennamen eines bekannten Designers. Dieser Name wurde auch im Auktionstext noch zweimal erwhnt. Als ich dann das Shirt erhielt, war tatschlich der Markenname des Designers gro aufgedruckt, aber auf dem Kleidungslabel /-schild steht der Name einer wohl chinesischen Firma. Handelt es sich hierbei nicht um ein Versto gegen das Markenrecht? Des weiteren fhle ich mich auch betrogen, da ja mit dem Markenname geworben wurde. Ich habe den Verkufer angeschrieben, er sagte zu mir, dass " er den Namen auf das Shirt nicht geschrieben htte" und ich solle mich zufrieden geben. Ich berlege jetzt ob ich Strafanzeige stellen soll. Desweiteren frage ich mich, ob ich die betreffende Designerfirma anschreiben sollte, da ich denke dass die chinesische Firma diesen Namen unauthorisiert benutzt.
Ebenso habe ich mir schon berlegt, dem Verkufer eine Abmahnung zukommen zulassen, aber ich wei nicht wer so eine schreiben darf und was diese kostet.

Welchen Rat wrden Sie mir geben?

Fr Ihre Tips bedanke ich mich im Voraus
Chrissy
Nach oben
Injuve
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 860

BeitragVerfasst am: 22.09.04, 13:10    Titel: Re: Internetauktionshaus [Name gendert] - Geflschte Designerkleidung Antworten mit Zitat

Bei Plagiaten hat man als Kufer natrlich zunchst das Recht, auf Erfllung des Kaufvertrags zu bestehen, also einen der Beschreibung entsprechenden Markenpullover zu verlangen. Erfllt der Verkufer dies nicht, kann man vom Vertrag zurcktreten und auch den Differenzschaden geltend machen - also den Preisunterschied zu einem entsprechenden Pullover, den man sich gekauft hat.

Natrlich kann man sich an das Unternehmen wenden, da hier ein markenrechtlicher Versto vorliegen drfte - nur sollte man sich berlegen, ob man das macht, nachdem oder bevor man seine eigenen Rechte durchgesetzt hat. Unter Umstnden kann es natrlich auch sein, dass das Unternehmen gegen Bekanntgabe des Namens einen Original-Pullover herausgibt...

Abmahnung macht nur Sinn durch den Markeninhaber. Strafantrag wrde ich auch immer erst als kleines "Druckmittel" in der Hand behalten - diese bringt einem auch weder Geld noch Original Pullover.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Urheber- und Markenrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.