Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - 1. Klasse Wagen fehlte, Bahn behauptet Gegenteil
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

1. Klasse Wagen fehlte, Bahn behauptet Gegenteil

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
peacebrother
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beitrge: 55

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 11:32    Titel: 1. Klasse Wagen fehlte, Bahn behauptet Gegenteil Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

angenommen jemand fhrt mit einem Bummelzug von A nach B und kauft sich fr die Fahrt einen 1. Klasse Aufpreis.
Allerdings muss dieser feststellen, dass kein 1. Klasse Wagen vorhanden war.

Er reklamiert dies und bekommt als kurze Antwort:
Zitat:

Unsere Recherche ergab, dass bei diesem Zug ein Wagen der 1. Klasse vorhanden war.


Wie ist die Rechtslage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Man msste wohl, um irgendwelche Ansprche geltend machen zu knnen, das Gegenteil beweisen.
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
peacebrother
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beitrge: 55

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Nur wie soll der Kunde das Gegenteil beweisen knnen (wenn kein Kontrolleur durch den Zug luft, um ihm das auf dem Ticket besttigen zu knnen)?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

peacebrother hat folgendes geschrieben::
Nur wie soll der Kunde das Gegenteil beweisen knnen..

Gute Frage. Aber das drfte das Problem des Kunden sein Winken
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephan1
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beitrge: 460

BeitragVerfasst am: 10.03.09, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Der eine sagt, der Wagen war vorhanden, der andere sagt, der Wagen war nicht vorhanden. Also Aussage gegen Aussage.

ber jede Zugfahrt gibt es Unterlagen, die aufbewahrt werden und dort steht auch die Zugzusammenstellung drin (Tag, Uhrzeit, Fahrzeugnummern etc.). Und wenn eine dortige Recherche ergab, dass ein 1.Klasse-Wagen dabei war, dann war das halt so. Ich will jetzt den TE nicht als Lgner darstellen, doch ohne konkrete Aussagen (wie "Der Zug hat sonst immer vier Wagen, an dem Tag fehlte aber der Wagen mit dem 1.Klasse-Bereich") wird man da nicht weiterkommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
peacebrother
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beitrge: 55

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Nun denn.....

Artikel 18 EVO - Fahrpreiserstattung
Code:

(1) Hat ein Reisender den Fahrausweis nicht zur Fahrt benutzt, so kann er den Fahrpreis zurckverlangen. Ist der Fahrausweis nur auf einer Teilstrecke benutzt worden, so wird der Unterschied zwischen dem gezahlten Fahrpreis und dem gewhnlichen Fahrpreis fr die zurckgelegte Strecke erstattet.


Wurde der Aufpreis nicht mit einem Zangenabdruck versehen, kann dieses Ticket also zurckgegeben werden. Ist dies korrekt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flipmow
Gast





BeitragVerfasst am: 11.03.09, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Fahrschein wird nicht dadurch benutzt, dass er "abgestempelt" wird, sondern mit Durchfhren der Fahrt. Winken
Nach oben
peacebrother
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beitrge: 55

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Manche fhren eine Fahrt durch, werden nicht kontrolliert und reichen den ungestempelten Fahrschein ein.

Fahrschein - 15 = Gewinn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordland
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.08.2005
Beitrge: 298

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

peacebrother hat folgendes geschrieben::
Manche fhren eine Fahrt durch, werden nicht kontrolliert und reichen den ungestempelten Fahrschein ein.

Fahrschein - 15 = Gewinn.


Das funktioniert nur bei Zgen, die regelmig begleitet werden. Aber ansonsten hast du recht, viele Fahrgste machen das, wenn der Zugbegleiter mal nicht durchgekommen ist. Das sollte man aber dann eher im Strafrechtsbrett diskutieren.

War nun die 1. Klasse vorhanden oder nicht? Oder geht es um den Fall, dass ein 1. Klasse-Bereich vorhanden war, dieser sich jedoch bezglich des Sitzkomforts nicht von der 2. Klasse unterschieden hat?

Gru
Nordland
_________________
Freier Brger? Nein, Fuballfan!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.