Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Frist zur Zahlung beim Mahnbescheid
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Frist zur Zahlung beim Mahnbescheid

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
noreux
Interessierter


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beitrge: 8

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 15:51    Titel: Frist zur Zahlung beim Mahnbescheid Antworten mit Zitat

Hallo!

Angenommen Dienstleister A stellt Firma B einen Mahnbescheid ber eine nicht bezahlte Rechnung in Hhe von ca 1500 aus. Firma B widerspricht dem Bescheid nicht, berweist aber nur 1/3 des ausstehenden Betrags, ohne das eine Ratenzahlung vereinbart war. Wieviel Zeit hat denn B rechtlich gesehn um den Gesamtbetrag zu begleichen, bzw was sollte A als nchstes tun, wenn B diese Frist versumt?

mfg
Nor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beitrge: 1479
Wohnort: derzeit: Thringen

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

wird auf einen mahnbescheid (MB) nicht (vollstndig) bezahlt, so kann der erlass eines vollstreckungsbescheids (VB) beantragt werden, auf dem natrlich wahrheitsgem zwischenzeitlich eingegangene zahlungen angegeben werden mssen und auch knnen. dieser antrag auf erlass eines VB kann frhestens zwei wochen nach zustellung des MB gestellt werden. wird er erlassen, kann aus ihm vollstreckt werden.

m.a.w.: ein mahnbescheid ist sofort zu zahlen, aber der schuldner hat zwei wochen zeit, bevor ein vollstreckungsfhiger VB erlassen werden und damit die zwangsweise beitreibung erfolgen kann.
_________________
.
juggernaut

wahllos in meine beitrge hineingestreute zahlen sind meistens paragraphen des BGB.
backpulver schnffeln soll ne stobilisierende wirkung ham, auffn piephohn (dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kiheinou
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.04.2006
Beitrge: 24

BeitragVerfasst am: 12.03.09, 09:58    Titel: Antworten mit Zitat

A sollte mal bei B anrufen und fragen, was da los ist, denn es scheint ja Wille zur Zahlung prinzipiell da zu sein. Ansonsten zweites Mal mahnen die Rechnung vollstndig zu begleichen, nach Verstreichen der Frist dieser Mahnung dann Mahnbescheid/Klage.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronald
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beitrge: 3478
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 12.03.09, 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die zwei Wochen nach Zustellung des Mahnbescheides verstrichen sind, gegen den Mahnbescheid kein Widerspruch erhoben und die Forderung noch nicht voll bezahlt wurde, ist immer ein Antrag auf Erla eines Vollstreckungsbescheides ratsam.

Mit freundlichen Gren

Ronald
_________________
Vielen Dank fr positive Bewertungen...

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

"Wer Steuergesetze nicht kennt, mu fr den zahlen, der sie gut kennt." (Louis Verneuil, 1893 - 1952)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mahnman
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.03.2006
Beitrge: 1537

BeitragVerfasst am: 12.03.09, 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Sehe ich genauso wie Ronald. Den Schuldner kontaktieren kann man immernoch, wenn man den Vollstreckungstitel in der Hand hat. Nr dass man dann im Bedarfsfall auch vollstrecken kann.
_________________
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.