Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Unfall gegen berholendes Auto(Neu mit Foto)
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Unfall gegen berholendes Auto(Neu mit Foto)
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beitrge: 2572

BeitragVerfasst am: 14.03.09, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Dummerchen hat folgendes geschrieben::
Noch mal nachlesen?

Zu Befehl hab' ich. Und komme dank Deines Zitates zum gleichen Ergebnis:
Es steht nicht im Sachverhalt, dass er erst rechts blinkte, dann aufhrte zu blinken und dann (dafuer) stattdessen langsamer wurde.
Es steht drin, dass er langsam weiterfuhr. Also muss er doch zu diesem Zeitpunkt (Blinkende) bereits langsam gewesen sein. Winken
_________________
Herzliche Gre
Kormoran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 6447
Wohnort: Prinz Philip seine Frau sein Insel

BeitragVerfasst am: 14.03.09, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Kormoran hat folgendes geschrieben::

Es steht drin, dass er langsam weiterfuhr. Also muss er doch zu diesem Zeitpunkt (Blinkende) bereits langsam gewesen sein. Winken


Das ist aber doch eine klassische unklare Verkehrslage: man weiss nicht mehr, was der Fahrer vorhat. Fahren? Anhalten? Einparken? Zigarettedrehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beitrge: 2572

BeitragVerfasst am: 14.03.09, 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

Dummerchen hat folgendes geschrieben::
Anhalten? Einparken? Zigarettedrehen?

Genau mit den beiden ersten Dingen war hier m. E. zu rechnen. Das schrieb ich doch auch schon. Und beides ist meiner Meinung nach keine unklare Verkehrslage, was einen berholvorgang angeht und spricht nicht dagegen, zu berholen.

Wenn man als potentieller berholer mit auch der dritten Mglichkeit rechnen muss, stellt sich nach wie vor die Frage, wann man denn berhaupt berholen darf.

Das gleiche gilt fr den hier vorliegenden Sachverhalt. Es ist bei jedem, aber auch absolut jedem berholvorgang mglich, dass der berholte vorschriftswidrig, ohne Ankndigung, ohne zu schauen und ohne Rcksicht auf Verluste zur Seite zieht und dem berholer den Weg abschneidet. Wenn ein berholer aufgrund dieser Mglichkeit nicht mehr berholen darf, darf niemand mehr berholen.
_________________
Herzliche Gre
Kormoran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.