Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - sozusagen umsonst arbeiten
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

sozusagen umsonst arbeiten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Vogue85
Interessierter


Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beitrge: 8
Wohnort: Neuburg

BeitragVerfasst am: 15.03.09, 22:24    Titel: sozusagen umsonst arbeiten Antworten mit Zitat

Hallo,

in unserem Betrieb wird seit Mrz kurz gearbeitet. Nun will unser Chef, dass wir an den freien Tagen, also an denen wir "kurz" arbeiten, ein paar Stunden in die Firma kommen ohne anzustempeln, da das Geld ja quasi vom Arbeitsamt schon bezahlt wrde. Es sind auch schon Leuten einfach gearbeitete Stunden gestrichen worden. Ich habe noch nirgends so einen Fall gefunden.

Wie ist da die Rechtslage? Was denkt ihr, kann er die Mitarbeiter dazu zwingen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
markus_1002001
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beitrge: 136
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 15.03.09, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

N'Abend,

ich gehe davon aus, da in diesen Stunden auch Arbeit da ist.
In dem Fall ist kein Grund mehr fr die Kurzarbeit vorhanden.
Der Arbeitgeber wird sich, falls dieser Sachverhalt rauskommt, warm anziehen mssen.
Falls es bei dieser Vorgehensweise bleibt, knnte ein Tip bei der Argentur fr Arbeit dem Ganzen ein schnelles Ende setzen.

Schnen Gru
Markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vogue85
Interessierter


Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beitrge: 8
Wohnort: Neuburg

BeitragVerfasst am: 15.03.09, 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

Genau, so denk ich mir das nmlich auch, wenn Arbeit da ist, dann muss ich den vollen Stundenlohn bezahlt kriegen, wenn keine Arbeit da ist bekomm ich KUG.

Danke fr die Antwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
questionable content
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 6312
Wohnort: Mein Krbchen.

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 03:02    Titel: Antworten mit Zitat

Fr Ihren Chef ist es der schnelle Weg zu einem Termin mit dem Staatsanwalt.

Kurzarbeitergeld ist - vereinfacht gesagt - eine staatliche Sozialleistung, die auf der von Ihrem Arbeitgeber vorgetragenen Grundlage beruht, dass es vorbergehend einen reduzierten Arbeitsanfall gibt, so dass ihr Arbeitgeber seine Arbeitnehmer nicht beschftigen kann und ohne die Kurzarbeit betriebsbedingt kndigen msste.


In dem Moment, wo trotz Kurzarbeit die Arbeitnehmer zur Arbeit gebeten werden in den Zeiten, in denen der Staat Ausgleichszahlungen leistet und der AG dies nicht mitteilt und fr diese Zeiten Lohn zahlt, sind wir fast automatisch beim offenen Sozialleistungsbetrug.
_________________
Few people are capable of expressing with equanimity opinions which differ from the prejudices of their social environment. Most people are even incapable of forming such opinions.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.