Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Sind Bcherzusammenfassungen eine Urheberrechtsverletzung?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Sind Bcherzusammenfassungen eine Urheberrechtsverletzung?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Urheber- und Markenrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rino
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 21.03.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 21.03.09, 16:27    Titel: Sind Bcherzusammenfassungen eine Urheberrechtsverletzung? Antworten mit Zitat

Hallo.

Sagen wir, ich stelle Zusammenfassungen von urheberrechtlich geschtzten Bchern ins Internet. Ich zitiere kaum, sondern gebe den Inhalt mit eigenen Worten wieder. Die Zusammenfassungen sind pro Buch 1-2 Word-Seiten.

Verletze ich damit das Urheberrecht?

Was ist, wenn ich diese Zusammenfassungen verkaufe?
Macht es einen Unterschied, wie ich diese Zusammenfassungen verkaufe? (z. B. als Buch, z. B. als bezahlten Zugang zu meiner Webseite, z. B. als .txt-Dateien zum Download)
Was ist, wenn ich von einem Autor 50 Bcher zusammenfasse?
Was ist, wenn ich nur einzelne Stellen aus einem Buch zusammenfasse?
Was ist, wenn ich von einem Autor 1000 solcher kleinen Stellen (1/4 Seite) zusammenfasse?
Was ist, wenn ich amerikanische Bcher zusammenfasse?
Muss ich eine Genehmigung einholen von dem Rechteinhaber?


Vielen Dank.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael A. Schaffrath
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.09.2004
Beitrge: 15339
Wohnort: Rom

BeitragVerfasst am: 21.03.09, 17:27    Titel: Re: Sind Bcherzusammenfassungen eine Urheberrechtsverletzun Antworten mit Zitat

rino hat folgendes geschrieben::
Verletze ich damit das Urheberrecht?


Nein.

rino hat folgendes geschrieben::
Was ist, wenn ich diese Zusammenfassungen verkaufe?


Zulssig.

rino hat folgendes geschrieben::
Was ist, wenn ich von einem Autor 1000 solcher kleinen Stellen (1/4 Seite) zusammenfasse?


Das knnte ja schon in Richtung Nacherzhlung gehen ("ich fasse jede Seite von "Harry Potter" zusammen und verkaufe das dann als eigenes Werk"), das ist eher kritisch.

Ob USA oder nicht, ist dafr irrelevant; das US-Copyright sieht das im wesentlichen hnlich.
_________________
DefPimp: Mein Gott
Biber: N, war nur M.A.S. Aber hier im Forum ist das schon ziemlich dicht dran.

War mein Beitrag hilfreich? Bewerten Sie ihn durch Klick auf die grnen Punkte links unter meinem Namen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Urheber- und Markenrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.