Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Autoverkauf Hndler insolvent
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Autoverkauf Hndler insolvent

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Brecko
Gast





BeitragVerfasst am: 21.03.09, 16:22    Titel: Autoverkauf Hndler insolvent Antworten mit Zitat

Guten Tag !

Ich habe da mal ein Problem.
Gestern, am 20.3.2009 habe ich an einen Aotohndler mein Auto verkauft. Auto und Brief habe ich dort gelssen, mit der Zusage, Geld ist in der kommenden Woche auf meinem Konto.
Wieder zuhause, am 21.3, lese ich in der Tagespresse, dieses Autohaus wird mglicherweise am Montag d. 23.3. Insolvenz anmelden. Den Gebrauchtwagenankaufvertrag habe ich heute per e-mail wieder gekndigt.
Ich habe jetzt bedenken, da ich Geld oder Auto wiedersehen werde.
Wie ist hier die Rechtslage?
Fr eine Antwort im Voraus besten Dank.

Traurig
Nach oben
Christoph
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 2674
Wohnort: Lpiland

BeitragVerfasst am: 22.03.09, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

'Du mut Montag morgens bei ffnung des Autohauses dorthin und sofort Auto und Brief wieder zurckholen !!!!! Das mu aber VOR Antragstellung geschehen.

Denn wenn das AH tatschlich Insolvenz anmeldet, hat der Insolvenzverwalter das Sagen. D.h. Du darfst dann Deine Forderung, die Du gegen das Autohaus hast, anmelden. Und dann drftest Du nur einen Teil wiederbekommen. Denn das Auto gehrt ab Insolvenzerffnung zur Masse des Autohauses.
_________________
Dieser Beitrag ist meine persnliche Meinung und stellt keine Rechtsberatung im eigentlichen Sinne dar.

Falls Ihnen mein Beitrag weitergeholfen hat, knnen Sie mich gerne bewerten. Einfach auf den grnen Punkt links unter meinem Namen klicken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beitrge: 2038
Wohnort: Unna

BeitragVerfasst am: 22.03.09, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Christoph hat folgendes geschrieben::
'Du mut Montag morgens bei ffnung des Autohauses dorthin und sofort Auto und Brief wieder zurckholen !!!!!
Wie ? Russische Muskelmnner mit Sonnenbrille mitnehmen?
Wenn der Autohndler sich dazu berreden lsst und Brief und Auto wieder rausrckt - ok.
Nachtrglich einen Eigentumsvorbehalt abschlieen, wird sich der Autohndler auch nicht drauf einlassen.


hws
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christoph
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 2674
Wohnort: Lpiland

BeitragVerfasst am: 22.03.09, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Nachtrglichen Eigentumsvorbehalt braucht er nicht. Der Verkufer ist nachwievor Eigentmer des Fahrzeuges. Warum aber der Verkufer dem Autohaus auch gleich den Fahrzeugbrief dagelassen hat, ohne das Geld zu haben, ist mir schleierhaft. Umgekehrt wrde es ein Autohaus auch nicht machen.

Also am Montag auf sofortige Kohle drngen oder Brief und Auto herausfordern.
_________________
Dieser Beitrag ist meine persnliche Meinung und stellt keine Rechtsberatung im eigentlichen Sinne dar.

Falls Ihnen mein Beitrag weitergeholfen hat, knnen Sie mich gerne bewerten. Einfach auf den grnen Punkt links unter meinem Namen klicken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beitrge: 2038
Wohnort: Unna

BeitragVerfasst am: 22.03.09, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Christoph hat folgendes geschrieben::
Der Verkufer ist nachwievor Eigentmer des Fahrzeuges...
Es wurde ein rechtsgltiger Vertrag geschlossen.
Verkufer V verkauft dem Autohndler A sein Fahrzeug.
V lsst Auto und Papieren bei A.
Zur Bezahlung wurde vereinbart:
Zitat:
mit der Zusage, Geld ist in der kommenden Woche auf meinem Konto.

Aus welchem Grund kann V nun einseitig diesen Vertrag rckgngig machen?
Wegen der VERMUTUNG, dass A demnchst Pleite geht?
IST A inzwischen pleite, gehrt das Auto (vermutlich?) zur Konkursmasse.

Oder msste V genau den Moment abpassen, wo A den Konkursantrag abgibt, der Beamte den aber noch nicht angenommen hat?

hws
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

Christoph hat folgendes geschrieben::
Nachtrglichen Eigentumsvorbehalt braucht er nicht. Der Verkufer ist nachwievor Eigentmer des Fahrzeuges. Warum aber der Verkufer dem Autohaus auch gleich den Fahrzeugbrief dagelassen hat, ohne das Geld zu haben, ist mir schleierhaft. Umgekehrt wrde es ein Autohaus auch nicht machen.

Also am Montag auf sofortige Kohle drngen oder Brief und Auto herausfordern.


Kse, das Eigentum scheint nach dem Sachverhalt wirksam bergegangen, Eigentmer ist jetzt also offenbar das Autohaus.

Auch eine Rckabwicklung des Vertrages kommt nicht so ohne weiteres in Frage.
_________________
It's not about left or right, it's about right and wrong.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.