Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Lohnfortzahlung nach berfall?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Lohnfortzahlung nach berfall?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Donny
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beitrge: 128
Wohnort: Reg.Dsseldorf

BeitragVerfasst am: 23.03.09, 17:26    Titel: Lohnfortzahlung nach berfall? Antworten mit Zitat

Ein Arbeitnehmer mit Zeitvertrag wurde am Karnelvallssontag (Freizeit) auf offener Strasse derart verprgelt, dass ein mehrwchiger Arbeitsausfall entstand.

Der Arbeitgeber verweigert mit dem Hinweis, "man htte an solchen Tagen mit derartigem rechnen mssen", die Lohnfortzahlung.

Ist diese Begrndung richtig?

Beste Grsse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 23.03.09, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne jetzt eine Rechtsgrundlage zu nennen: m. E. nein.
Dann bruchte auch kein AG bei Erkltungen im Winter eine Lohnfortzahlung leisten - mit Erkltungen im Winter muss man auch rechnen Christmassmilie
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Smiler
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beitrge: 5641
Wohnort: 4928'54.64"N 748'26.90"E

BeitragVerfasst am: 23.03.09, 17:43    Titel: Re: Lohnfortzahlung nach berfall? Antworten mit Zitat

Donny hat folgendes geschrieben::
Ein Arbeitnehmer mit Zeitvertrag wurde am Karnelvallssontag (Freizeit) auf offener Strasse derart verprgelt, dass ein mehrwchiger Arbeitsausfall entstand.

Der Arbeitgeber verweigert mit dem Hinweis, "man htte an solchen Tagen mit derartigem rechnen mssen", die Lohnfortzahlung.

Ist diese Begrndung richtig?

Beste Grsse

Nein
_________________
Beitrge erheben keinen Anspruch auf Vollstndigkeit,
zu Risiken und Nebenwirkungen befragen sie den Anwalt ihres Vertrauens.
Und falls wir uns nicht mehr sehen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kleineroteHexe
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beitrge: 273

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hier gab es doch schon mal ein Urteil mit einer Schlgerei:

"Es kommt vielmehr darauf an, ob der Arbeitnehmer die Schlgerei selbst begonnen oder aber provoziert hat (LAG Kln vom 14.02.2006, 9 Sa 1303/05)"

Das ist hier die Frage......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Smiler
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beitrge: 5641
Wohnort: 4928'54.64"N 748'26.90"E

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

kleineroteHexe hat folgendes geschrieben::
....
Das ist hier die Frage......

Nein
Zitat:
Der Arbeitgeber verweigert mit dem Hinweis, "man htte an solchen Tagen mit derartigem rechnen mssen", die Lohnfortzahlung.

Das war die Frage:
Zitat:
Ist diese Begrndung richtig?


Wenn der AG wegen aktiven Selbstverschulden nicht zahlen will, muss er das beweisen ansonsten gilt wohl
2
Zitat:
. Es gibt keinen Erfahrungssatz, dass die Teilnahme an einer Schlgerei in der Regel selbstverschuldet ist.

_________________
Beitrge erheben keinen Anspruch auf Vollstndigkeit,
zu Risiken und Nebenwirkungen befragen sie den Anwalt ihres Vertrauens.
Und falls wir uns nicht mehr sehen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.