Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Gewhrleistung bei Handlerausfall & Zwang von Seriennumm
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Gewhrleistung bei Handlerausfall & Zwang von Seriennumm

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
commander_keen
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 15:43    Titel: Gewhrleistung bei Handlerausfall & Zwang von Seriennumm Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich mchte mal folgenden Fall zur Diskussion stellen:

Ein privater Kufer erwirbt bers internet bei einem Hndler einen EDV-Artikel. Einige solcher Artikel (z.B. ein DSL-Router) sind blicherweise mit einer Seriennummer versehen. Nun nehmen wir mal an, der Artikel gibt pltzlich von einen Tag auf den anderen "den Geist auf" (ist also defekt). Dies geschhe in diesem Beispiel innerhalb von 6 Monaten nach Kauf.
Der Kufer ersucht erfolglos Kontakt zum Hndler, um seine Gewhrleistungsansprche geltend zu machen, aber (internet-)Adresse und Telefon-Nummer fhren ins Leere. Der Kufer wrde mutmaen, dass der Hndler seine Aktivitten eingestellt hat.
Also versucht er es direkt beim Hersteller, dieser stimmt einem einen Austausch zu, verlangt jedoch die anfangs erwhnte Seriennummer. Und nun sei angenommen ausgerechnet diese Seriennummer fehlt auf dem Artikel. Infolgedessen she sich der Hersteller auer Stande zur Tat zu schreiten und wrde darauf verweisen, dass ein Verkauf seiner Gerte ohne Seriennummer den Hndlern untersagt ist.

Wie wre hier die Rechtslage? Knnte der Kufer in so einem Fall noch gegen irgendjemanden (Gewhrleistungs-)Ansprche geltend machen?

Ist eine zwingende Verknpfung von Gerten mit Seriennummern zulssig?
(wie soll der arglose Kufer das vorher ahnen bzw. woher wsste er welche Produkte, die er kauft, Seriennummern haben mssen und welche nicht, wenn dies teilweise nur durch entsprechende Aufkleber realisiert wird?)

schne Gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Smiler
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beitrge: 5641
Wohnort: 4928'54.64"N 748'26.90"E

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ansprche aus der gesetzlichen Sachmngelhaftung(Gewhrleistung) knnen nur gegenber dem Verkufer geltend gemacht werden.
Der Austausch durch den Hersteller ist eine Sache einer mglichen Garantie oder Kulanz.
Den Nachweis das ein Gert noch in den Zeitraum einer mglichen Garantie fllt muss der Kufer erbringen.
_________________
Beitrge erheben keinen Anspruch auf Vollstndigkeit,
zu Risiken und Nebenwirkungen befragen sie den Anwalt ihres Vertrauens.
Und falls wir uns nicht mehr sehen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
commander_keen
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

Okay, Gewhrleistung scheidet bei nicht-Vorhandensein des Verkufers aus.
Das mit dem Zeitraum ist klar, dazu hat man ja i.d.R. auch eine Rechnung/Quittung/Lieferschein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.