Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - erkennungsdienstliche Behandlung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

erkennungsdienstliche Behandlung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Polizeirecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mr_junior
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.02.2005
Beitrge: 126

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 21:37    Titel: erkennungsdienstliche Behandlung Antworten mit Zitat

Hallo -

Annahme: A hat eine Einladung zum fotoshooting etc. fr die ED in ein paar Wochen bekommen.
Was, wenn er nun seine ueres verndern will? Z.B. Bart wachsen lassen, andere Frisur, Piercings (gibt's auch zum anhngen, ohne Lcher stechen), schminken etc...

Ist das erlaubt?
Auf Gegenliebe wird er dann bei den zustndigen Beamten wahrlich nicht stoen, das Passfoto sieht auch ganz anders aus dann, aber was knnen die Beamten effektiv machen?

Danke schonmal!
LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Obermotzbruder
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beitrge: 3164
Wohnort: In Deutschland. Und das ist gut so.

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Machen Sie nur. Kann Ihnen keiner verbieten. Wie wre es noch mit einer Gesichts-OP? Vorher sollten Sie sich noch die Fingerkuppen abhacken oder zumindest mal vertzen.
_________________
Jeden Tag kommt ein neuer Dummer am Bahnhof an, man muss ihn nur abholen.
Dummheit ist auch eine natrliche Begabung (Wilhelm Busch)
Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eierhahn
Gast





BeitragVerfasst am: 24.03.09, 21:49    Titel: Re: erkennungsdienstliche Behandlung Antworten mit Zitat

mr_junior hat folgendes geschrieben::

Annahme: A hat eine Einladung zum fotoshooting etc. fr die ED in ein paar Wochen bekommen.
Was, wenn er nun seine ueres verndern will? Z.B. Bart wachsen lassen, andere Frisur, Piercings (gibt's auch zum anhngen, ohne Lcher stechen), schminken etc...

Wenn A mchte, kann er sich sogar umoperieren lassen.
Mit allen oben aufgezhlten "nderungen" macht A sich eigentlich nur vor den Polizisten lcherlich. Die Fotos sind so gut, dass es i.d.R. auch mglich sein drfte A zu erkennen, wenn er o.g. "nderungen" an seinem ueren vornimmt.

Vielleicht sollte sich A(so er den mnnlich ist) noch ein schickes Kleidchen von seiner kleinen Schwester anziehen(es werden schlielich auch Ganzkrperaufnahmen gemacht),, dann haben die Polizisten wenigstens richtig was zu lachen.

Bei abnehmbarem Schmuck und z.B. Percken sollte A damit rechnen, dass er gebeten wird dies abzulegen.
Nach oben
Obermotzbruder
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beitrge: 3164
Wohnort: In Deutschland. Und das ist gut so.

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Strapse und High Heels wren auch nicht schlecht.
_________________
Jeden Tag kommt ein neuer Dummer am Bahnhof an, man muss ihn nur abholen.
Dummheit ist auch eine natrliche Begabung (Wilhelm Busch)
Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Polizeirecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.